Opel Mokka

Startklar: Die neue Diesel-Generation für Opel Mokka und Insignia

Die neue Diesel-Generation.

  • Mehr Leistung und Drehmoment bei vorbildlichem Verbrauchs- und Geräuschniveau
  • Erfolgs-SUV Mokka mit 100 kW/136 PS starkem 1.6 CDTI ab 24.685 Euro
  • Opel-Flaggschiff Insignia 2.0 CDTI mit 125 kW/170 PS ab 29.895 Euro bestellbar

Ruhiger Motorenlauf, Leistung und Drehmoment satt verbunden mit sparsamem Verbrauch und niedrigen Emissionen – das zeichnet die neue Generation von Opel-Diesel-Motoren für Mokka und Insignia aus. Ab sofort sind die Erfolgsmodelle mit den Hightech-Selbstzündern bestellbar. Für reichlich Fahrspaß sorgt der 100 kW/136 PS starke 1.6 CDTI im Mokka zum Einstiegspreis von 24.685 Euro; der Insignia ist ab 29.895 Euro als 125 kW/170 PS starke Limousine mit neuem Zweiliter-Turbo erhältlich (UPE inkl. MwSt. in Deutschland). Die laufruhigen Triebwerke sind ein weiterer, wichtiger Schritt in der Opel-Antriebsoffensive und setzen Maßstäbe in Sachen Effizienz und Umweltfreundlichkeit.

1.6 CDTI für Bestseller Mokka, 2.0 CDTI für Flaggschiff Insignia

Der Opel Mokka verzeichnet zurzeit das schnellste Wachstum am europäischen Pkw-Markt. Ein Schlüssel zum Erfolg sind nicht zuletzt die modernen Chassis- und Antriebstechnologien, die den SUV auszeichnen. Neuester Clou ist der äußerst kompakte Vollaluminium-Vierzylinder-Diesel. Er ersetzt im Mokka den 1.7 CDTI. Mehr Leistung (plus sechs PS) und mehr Drehmoment (plus 20 Newtonmeter) bei weniger Hubraum und deutlich reduziertem Verbrauch zeichnen das neue Hightech-Aggregat aus.

Der drehfreudige 1.6 CDTI erzielt mit 100 kW/136 PS eine in seiner Hubraumklasse unerreichte Leistung von 85 PS pro Liter. Das Drehmoment liegt bei kraftvollen 320 Newtonmetern, die Beschleunigungs- und Elastizitätswerte beeindrucken: Von null auf Tempo 100 fährt der Mokka in 9,9 Sekunden, den für Überholvorgänge so wichtigen Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im fünften Gang legt der Trendsetter ebenfalls in nur 9,9 Sekunden zurück. Obendrein sind bis zu 191 km/h Spitze drin. Zugleich steht der Motor für Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit: So verbraucht der Mokka in Verbindung mit dem Sechsgang-Getriebe im kombinierten Zyklus lediglich 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Dies entspricht einer CO2-Emission von lediglich 109 Gramm pro Kilometer – fast ein halber Liter Diesel und elf Gramm CO2 weniger als beim Vorgängeraggregat mit 1,7 Liter Hubraum.

opel_insignia_driver_assistence_800x400

Die neue Diesel-Generation – hier: Opel Insignia

Gleiches gilt für den neuen Zweiliter-Turbodiesel im Insignia: Mit seiner spezifischen Literleistung von 64 kW/87 PS rangiert der 2.0 CDTI auf einem Niveau mit dem 1.6 CDTI der neuen Motorengeneration und bietet wie dieser hohen Antriebskomfort. Das beeindruckende Drehmoment von 400 Newtonmetern liegt im Drehzahlbereich zwischen 1.750 und 2.500 min-1 an, während die Höchstleistung von 125 kW/170 PS bei 3.750 min-1 erreicht wird. Das neue Kraftpaket bringt knapp vier Prozent mehr Power und legt im Drehmoment gar um 14 Prozent gegenüber dem Vorgängeraggregat – und das bei identischem Kraftstoffverbrauch – zu. In der Spitze fährt der Insignia fünf km/h schneller und erreicht bis zu 225 km/h; von null auf Tempo 100 benötigt er als Limousine nur noch 9,0 Sekunden und damit eine halbe Sekunde weniger als zuvor.

Insignia Verbrauch kombiniert 4,3-5,6 l /100 km, CO2 Emission 114g-149g/km

Hightech pur: Für hohe Leistung und geringe Umweltbelastung

Verantwortlich für die hohe Leistungsausbeute bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt sind – bei beiden Triebwerken – unter anderem der VTG-Turbolader (variable Turbinengeometrie) und das Hochdruck-Common-Rail-System. Die Einspritzdüsen stellen mit einem Druck von 2.000 bar und bis zu zehn Einspritzvorgängen pro Takt hohe Leistung, verbesserte Zerstäubung des Kraftstoffs und die optimale Vermischung mit der angesaugten Luft sicher. Insignia-Premiere: Die variable Turbinengeometrie wird beim 2.0 CDTI erstmals nicht durch einen Vakuumaktuator, sondern durch einen elektronisch angesteuerten Aktuator reguliert. Dadurch erreichten die Konstrukteure ein um 20 Prozent schnelleres Ansprechverhalten, was der Fahrer an der schnellen Umsetzung von Fußbewegung in Vortrieb wahrnimmt.

Die neue Diesel-Generation von Opel erzielt Abgasbestwerte auf Benziner-Niveau. Das alte Manko bei Selbstzündern – der Ausstoß von Stickoxiden – ist Geschichte: Beim 1.6 CDTI im Mokka werden die Stickoxyde mittels LNT-Speicherkatalysator gereinigt. Die so genannte Lean-NOx-Trap (LNT) ist dem Dieselpartikelfilter vorgeschaltet und kann dort ohne den Einsatz von Zusatzstoffen dem Abgas Stickoxide entziehen.

Im Insignia kommt das BlueInjection-SCR-System als NOx-Neutralisierer zum Einsatz. BlueInjection von Opel ist ein Abgasnachbehandlungssystem, das das Stickstoffoxid (NOx) aus dem Abgas entfernt. Kleine Mengen von AdBlue® – einer Flüssigkeit aus Wasser und Harnstoff – werden dem Abgas nach dem Durchströmen des Partikelfilters und vor dem SCR-Katalysator zugeführt. Der dadurch entstehende Ammoniak (NH3) wird vom SRC-Katalysator absorbiert. Das Stickstoffoxid im Abgas wird dann durch den Ammoniak selektiv zu harmlosem Stickstoff und Wasserdampf reduziert.

Wie eine Turbine: Neuer Maßstab in Sachen Laufkultur

Neben der Leistungs- und Effizienzsteigerung stand insbesondere die Laufruhe im Lastenheft der Entwickler. Mit einer Fülle von Maßnahmen bei der Konstruktion und Feinabstimmung haben die Ingenieure die Geräuschentwicklung und Vibrationen der neuen Motoren reduziert und dadurch die Laufkultur verbessert. Mit hochmodernen CAE-Simulationen (Computer Aided Engineering = computergestützte Entwicklung) und etlichen Optimierungsdurchläufen bewerteten sie die Geräuscheigenschaften jeder einzelnen Komponente und sämtlicher Teilsysteme, noch bevor der erste Prototyp entstand. Die Verbesserungen am Aufbau betreffen vor allem die geräuschintensiven Bereiche am oberen und unteren Teil des Triebwerks – vom entkoppelten Ventildeckel am Aluminium-Zylinderkopf über die neukonstruierte Ölwanne bis zu einem neuen Ausgleichswellengetriebe beim Zweiliter-Diesel.

Das Ergebnis: Der neue 2.0 CDTI erzeugt in jedem Drehzahlbereich weniger Geräusche als sein Vorgänger und ist im Leerlauf um fünf Dezibel leiser. Und der aus Opel Astra, Meriva und Zafira Tourer bereits bekannte 1.6 CDTI der neuen Motorengeneration trägt auch im Mokka den Beinamen „Flüsterdiesel“.

Der Opel Mokka 1.6 CDTI ist als Fronttriebler mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsstufenautomatik sowie als Allradler mit manuellem Sechsgang-Getriebe erhältlich. Insignia Limousine und Sports Tourer bieten den neuen Zweiliter-Turbodiesel in Kombination mit Sechsgang-Schalter und Front- sowie Allradantrieb.

Opel Corsa

Die fünfte Generation Opel Corsa ist ab sofort bestellbar – Corsa E

  • Attraktiver Einstiegspreis: 11.980,– € für den Dreitürer mit Benzinmotor
  • Topmoderne Antriebe: Sparsame, spritzige Motoren und reibungsarme Getriebe
  • Umfangreiche Sicherheit: Neue Assistenzsysteme wie Frontkollisionswarner
  • Erstklassiges Interieur: Klar gestaltetes Cockpit und beste Vernetzung dank IntelliLink
  • Großer Auftritt: Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon Anfang Oktober

Vorhang auf für einen echten Star.

Er ist unbestritten ein Verkaufsschlager, ein Kleinwagen vom Feinsten: der Opel Corsa.

In mittlerweile 32 Jahren und vier Generationen wurden mehr als zwölf Millionen Exemplare europaweit verkauft, davon 2,8 Millionen des aktuellen Corsa D (2006-2014). Jetzt feiert der neue Opel Corsa E vom 4. bis 19. Oktober auf der großen Bühne der „Mondial de l’Automobile 2014“ in Paris seine Weltpremiere, direkt im Anschluss an die Paris Fashion Week – Haute Voiture eben. Noch vor Ende des Jahres rollt dann die fünfte Generation in den Stammwerken Eisenach und Saragossa vom Band. Zum attraktiven Einstiegspreis von 11.980,– € kann der Opel Corsa E als sportlich geschnittener Dreitürer mit Benzinmotor ab sofort in Deutschland bestellt werden. Effizienten Fahrspaß mit den Dieselvarianten gibt’s ab 14.930,– €. Für einen Aufpreis von lediglich 750,– € ist der neue Opel Corsa als komfortabler, familientauglicher Fünftürer zu haben (UPE inkl. MwSt.).

WENIGER TANKEN.

Der neue Corsa hat die effizientesten Motoren, die Opel je entwickelt hat. Wählen Sie aus dem umfassenden Angebot ultramoderner Euro 6 Motoren, die ecoFLEX-Technologie sorgt dabei für weniger Benzinkosten. Die genauen Motoren-Highlights erfahren Sie natürlich bei uns – fragen Sie nach, wir sind jederzeit für Sie da!

co1525_e01_025-800X400

Der neue Corsa – fünfte Generation – Corsa E

NEUE GETRIEBE

Das neue, hochmoderne 6-Gang-Schaltgetriebe sorgt für mehr Fahrspaß und weniger Benzinkosten. Hinzu kommen u.a. eine 6-Stufen-Automatik der neuesten Generation sowie das automatisierte 5-Gang-Schaltgetriebe Easytronic® 3.0, mit dem Sie den Komfort einer Automatik mit der  Wirtschaftlichkeit eines Schaltgetriebes genießen können.

SAUBERE LEISTUNG.

So wird das Fahren zum preiswerten und dennoch aufregenden Vergnügen: Mit dem praktischen Start/Stop System und der serienmäßigen Hochschalt- Empfehlung sind Sie immer energiesparend unterwegs.

Der ecoFLEX Fahrassistent versorgt Sie mit Infos für optimiertes Fahren und zeigt Ihnen die Verbrauchstrends der letzten 50 km an.

FAHRWERK.

Der neue Corsa glänzt mit einem komplett überarbeiteten Fahrwerk. Ein neuer vorderer Hilfsrahmen sowie ein optimiertes Hinterachsen-Design reduzieren Fahrgeräusche und Vibrationen zusätzlich. Noch mehr Dynamik bietet Ihnen das in Kombination mit 17‘‘-Leichtmetallrädern erhältliche Sportfahrwerk.

co1525_e02_021-800X400

Der neue Corsa – Corsa E – Rückansicht

Konsequent sicher und bestens vernetzt: IntelliLink und Assistenzsysteme

Nicht nur modisch, sondern topaktuell und wegweisend kommt der neue Opel Corsa auch im hochwertig gestalteten Innenraum daher. Blickfang und Schaltzentrale sind das klar gestaltete Cockpit und der Instrumententräger. Im Zentrum zwischen Fahrer und Beifahrer sitzt auf Wunsch der sieben Zoll große Farb-Touchscreen des IntelliLink-Infotainment Systems. Das preisgekrönte Infotainment-System von Opel bietet beste Vernetzungsmöglichkeiten mit der Navigations-App BringGo sowie den Apps Stitcher oder Tune-In für weltweiten Radioempfang. IntelliLink ist für Apple- und Android-Geräte kompatibel, Bluetooth oder die Nutzung von Siri Eyes Free sind ebenso möglich. Opel bietet IntelliLink ab der Ausstattung Edition für günstige 300 Euro an.

opel_corsa_intellilink_tunein_screen_800X400_co1525_i01_050

IntelliLink

Im Opel Corsa der fünften Generation halten zahlreiche Assistenzsysteme Einzug, die zum Teil in dieser Fahrzeugklasse ihresgleichen suchen. Die Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und Abbiegelicht beispielsweise überzeugen durch geringeren Energieverbrauch, erhöhte Langlebigkeit und verbesserte Reichweite, Helligkeit und Farbeindruck – ein entscheidendes Plus für Sicht und Sicherheit. Den Fahrkomfort steigert der automatisch lenkende Parkassistent, der per Knopfdruck aktiviert werden kann und das Fahrzeug ohne Hände am Lenkrad in die Parklücke bugsiert. Der Toter-Winkel-Warner nimmt innerhalb von drei Metern links und rechts des Autos Gegenstände wahr, die sich nicht im Sichtfeld des Fahrers befinden. Sobald ein anderes Fahrzeug in Sensorreichweite kommt, leuchtet ein LED-Licht im entsprechenden Außenspiegel auf. Das Paket aus Parkassistent, Parkpilot und Toter-Winkel-Warner ist für nur 580,– € erhältlich.

Der serienmäßige Berganfahr-Assistent hindert den Opel Corsa für bis zu zwei Sekunden am Zurückrollen und erleichtert so das Anfahren am Berg. Hightech-Extras wie die optionale Rückfahrkamera für 295,– € lassen sich ebenfalls integrieren. Systeme wie die Opel-Frontkamera der zweiten Generation mit Verkehrsschild-, Spurhalte- und Fernlichtassistent sowie Abstandsanzeige und Frontkollisionswarner erhöhen die Sicherheit noch weiter. Der Frontkollisionswarner alarmiert den Fahrer akustisch sowie durch rote LED-Signale in der Windschutzscheibe, sobald das eigene Auto den eingestellten Mindestabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterschreitet. Die serienmäßige Reifenluftdruck-Kontrollanzeige warnt den Fahrer vor übermäßigem Druckverlust in einem der Reifen.

opel_corsa_5-door_hill_start_assist_800X400_co1525_m01_103

Corsa E

Die neue, geschwindigkeitsabhängige elektrische Servolenkung gibt dank einer neuen Geometrie und einer neuen Software-Kalibrierung eine präzisere Rückmeldung und verbessert die Stabilität auf Geraden und in Kurven gleichermaßen. Ein besonders leichtes Lenken ohne Kraftaufwand bei niedrigen Geschwindigkeiten ermöglicht der serienmäßige City-Modus, der sich einfach per Knopfdruck aktivieren lässt. Für wohlige Wärme an kalten Tagen sind Lenkrad und Vordersitze – ebenso wie die ThermaTec Windschutzscheibe für guten Durchblick – beheizbar.

Opel Cascada

Der neue Opel CASCADA – das neue Cabrio von Opel – Luxus pur !

Premium Open Air Fahrgenuss mit dem Opel Cabrio.

 

Auf dieses Auto haben Sie lange gewartet: Der neue Opel Cascada ist elegant und klassisch. Er überzeugt durch seine hochwertige Ausstattung und Verarbeitung ebenso wie durch sein kraftvoll dynamisches Design. Der neue Opel Cascada liebt alle Jahreszeiten.

 

Freiheit, Stil und Komfort – all das bietet der neue Opel Cascada. Er ist für jedes Abenteuer bereit, steigen Sie ein und überzeugen Sie sich selbst!

  • Elegantes Premium-Stoffverdeck mit Akustik- und Wärmedämmung
  • Überragende Karosseriefestigkeit und Fahrwerktechnik
  • Erstklassige Komfort- und Infotainment-Funktionen
  • Zahlreiche Fahrassistenzsysteme
  • Ausgezeichnete passive Sicherheit

Egal, ob offen oder geschlossen – der neue Opel Cascada ist in jeder Hinsicht ein Hingucker. Er vereint klassische Eleganz mit Sportlichkeit zu einem unverwechselbaren Auftritt, der Sie mitreißen wird.

562821_543798755665452_1101224387_n-800

Opel Cascada in edlem weiß

Eleganz in ihrer schönsten Form

Der neue Opel Cascada verkörpert Cabrio-Eleganz in Reinform. Die typische mehrfach preisgekrönte Opel Designsprache findet sich in der Frontansicht wieder. Die als Power dome bekannte Erhöhung auf der Motorhaube und der tiefliegende Kühlergrill mit dem mittig platzierten dreidimensionalen Opel Blitz in der Chromspange bildet mit den Scheinwerfern in Adleraugenoptik eine optische Einheit mit hohem Wiedererkennungswert.

534466_520002884677630_334347784_n-halb

Opel Cascada – eine Augenweide

Auch die langgestreckten Seitenlinien unterstreichen den unverwechselbaren Look des neuen Opel Cascada. Die um den Fahrgastraum verlaufende Chromleiste schafft einen fließenden Übergang zwischen Karosserie und automobiler Freiheit. Keinerlei aufgesetzte Elemente wie Überrollbügel oder Dachabdeckungen stören die Silhouette.

Die edle Heck-Chromleiste verbindet die LED-Rückleuchten, die zusammen mit der hohen Bremsleuchte eine markante Lichtsignatur bilden. Der hintere Stoßfänger ist integrierter Bestandteil der Karosserie und läuft in einer Spoilerkippe aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

403126_547970471914947_365545796_n-800

Opel Cascada – so macht der Sommer Spaß

 

Genießen Sie die schönen Seiten des Lebens

Hochwertige Materialien, fließende Flächen und einladender Komfort: Der neue Opel Cascada sieht gut aus und wird immer schöner, je näher man ihm kommt. Neben einem großzügigen Raumgefühl erwarten Sie im Innenraum eine hochwertige Ausstattung und anmutige Details, wie eine mit Vinylleder bezogene Armaturentafel mit auffälligen Ziernähten, exklusive Chromapplikationen und stilvoll designte Bedienelemente.

665856_520002808010971_2032210856_o-800

Opel Cascada – Innenraum in edlem Braun

Dass Sie sich im neuen Opel Cascada auf Anhieb wohlfühlen, liegt auch an den Premium Ergonomiesitzen mit Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.), die dank Easy Entry System durch einfache Berührung nach vorne und zurückgleiten. Auf Wunsch erhalten Sie die Sitze auch mit optionaler Sitzventilation, durch die an heißen, sonnigen Tagen Frischluft strömt. So kommen Sie immer entspannt ans Ziel.

176013_520002671344318_974247839_o-800

Opel Cascada – das Cabrio-Raumwunder – Ansicht von oben

Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei – für weitere Informationen – für eine Probefahrt –

oder einen Blick darauf zu werfen und einmal Platz zu nehmen im neuem Cascada.

Ihr Autohaus Nossmann Team freut sich auf Ihren Besuch.

 

 

 

T & Z Heckfahrradträger

Heckfahrradträger für Anhängerzugvorrichtung

Für bis zu 2 Fahrräder. Optionale Erweiterung für drittes Fahrrad separat erhältlich.

Leichte Montage auf allen Anhängerzugvorrichtungen mit einem D-Wert von mind. 6,7 kN.
Durch eine patentierte Schiebe- Klapp- Einrichtung freier Zugang zum Laderaum auch bei montierten Fahrrädern.
Kompakte Maße dank zusammenschiebbarer Profilelemente – dadurch im Gepäckraum transportierbar

Katalog-Nr. 17 32 665
Teile-Nr. 93199827

€ 484.00*

* Änderungen bezüglich Konstruktion, Farbe, Preisen sowie Irrtum vorbehalten. Sämtliche Abbildungen und Angaben erfolgen ohne Gewähr.
Fehler vorbehalten. Alle Preise sind empfohlene Richtpreise und inkl. Mehrwertsteuer.