Weihnachten 2016 - frohe Feiertage

Weihnachten 2016 – wir wünschen schöne Feiertage!

Weihnachten 2016 – wir wünschen schöne Feiertage!

 

 

Liebe Kunden,
liebe Freunde,
liebe Bekannte,
liebe Angehörige
…und allen Besuchern…

 

 

Langsam neigt sich das Jahr dem Ende…

 

Viel ist passiert in dem letzten Jahr,
wir lieferten Ihnen viele Angebote,
wir luden Sie zu verschiedenen Veranstaltungen ein,
wir feierten 50. Geburtstag des Autohauses,
wir stellten Ihnen unsere gesamte Belegschaft wöchentlich vor,
wir verabschiedeten einen langjährigen Mitarbeiter,
wir standen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Sie waren immer aufmerksam, interessiert, aufgeschlossen, unterstützend, offen für Neues und uns immer ein treuer Kunde.

 

Dafür möchten wir uns recht herzlich bei Ihnen bedanken !

 

Weihnachten 2016

Weihnachten 2016

Wir wünschen Ihnen, ihrer Familie, ihren Bekannten, ihren Freunden und all denen, die Ihnen besonders lieb sind…

 

ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

und

einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Ihr
Autohaus Nossmann Team
und Claus Trilling
Weihnachten 2016

 

 

Wir haben am 24.12. und 31.12.2016 ganztägig geschlossen –
an allen anderen Tagen sind wir, wie gewohnt, für Sie da.

 

 

 

Weihnachten 2016 – ein besonderes Jahr  – in jeder Hinsicht !

 

Frohe Feiertage !

Frohe Feiertage !

 

 

 

 

 

 

 

 

Nossmann wird 50 - Hans-Jürgen Esser

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Hans-Jürgen Esser

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Hans-Jürgen Esser

Hans-Jürgen Esser

von

Mein Name:

Hans-Jürgen Esser

Position/Abteilung:

Vertrieb Geschäftskunden/Privatkunden

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

1. Oktober 2016

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Berate unsere Kunden und Interessenten zu unseren umfassenden Fahrzeugmodellen um dann bei der Schlüsselübergabe ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

…arbeite ich wirklich – kommt mir so vor als würde ich meinem Hobby mit Freunden nachgehen seit dem 01.10.16.

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

Luft, Wasser, Land – fühle mich in allen Elementen zu Hause.

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

Viele liebe, nette Menschen, die mich mal eine zeitlang im Leben begleitet haben und zu denen der Kontakt verloren ging.

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

Leben und leben lassen und der Respekt, den man seinen Mitmenschen entgegen bringen kann.

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

Das „Fliewatüüt“, sicher meinen Hobbys geschuldet und die Faszination, die man aus der Kindheitserinnerung damit verbindet. Achja, und jetzt als junger Fünfziger natürlich einen Ferrari.

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Herrn Hans-Jürgen Esser für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Der „Frischling“ in unserem Unternehmen, wir sind froh ihn in unserem Autohaus zu haben und freuen uns wenn wir noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihm zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Hans-Jürgen!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling

Verabschiedung Ernst Tschakert

Wir verabschieden uns von Ernst Tschakert – vielen, vielen Dank für alles !

Wir verabschieden uns von Ernst Tschakert – vielen, vielen Dank für alles !

 

Abschied von einem langjährigen und besonderen Mitarbeiter

 

 

Es war einmal…

am 02. Januar 1970 als Ernst Tschakert als Kfz-Mechaniker in das Leben des Autohauses Nossmann trat. Damals waren wir noch unten in Rheinbach angesiedelt und Ernst passte super in unser Werkstatt-Team.

Im Laufe der Jahre in unserem Autohaus hat Ernst immer wieder viele verschiedene Fortbildungen und Seminare besucht, sich immer wieder besonders in unserem Autohaus engagiert.

 

Am 01.08.1977 zog Autohaus Nossmann an die Kleine Heeg in Rheinbach – und Ernst zog nicht nur mit uns um – kurze Zeit später zog er auch innerhalb des Autohauses um.

Ernst Tschakert - Leiter Teile & Zubehör

Ernst Tschakert – Leiter Teile & Zubehör

So verändert sich vieles… Ernst auch – aus dem Kfz-Mechaniker wurde nun der „Leiter Teile & Zubehör“.

 

Ernst wuchs an seinen Aufgaben im Autohaus und natürlich auch mit seiner Familie.
Es dauerte nicht lange und Ernst musste sich beruflich und auch privat mit der Jugend auseinandersetzen. Seine Kinder wurden groß und größer – und im Autohaus bekam er immer wieder junge Auszubildende an seine Seite gesetzt.

Wir kennen keine Situation in der Ernst seiner Position nicht gewachsen war.
Mit vorbildlichem Einsatz und seiner herausragenden Menschlichkeit, einer beachtenswerten Gelassenheit und Weitsicht hat er souverän seine Positionen im Beruf und auch im Privatleben gemeistert.

 

 

Wenn da nicht diese Sache mit der Leiter gewesen wäre. Ein jahrelanges Thema bei und mit Ernst…und es hat ihn bis zu seinem Abschied begleitet…

Wie in vielen anderen Betrieben, werden auch wir immer wieder (und zu Recht) von Sicherheitsbeauftragten der Berufsgenossenschaft aufgesucht und geprüft.

Ein solcher Sicherheitsbeauftragter suchte auch uns auf und im Rahmen seiner Überprüfung bemängelte er unsere Leiter – eine Holzleiter.

Ernst Tschakert und seine Leiter

Ernst Tschakert und seine Leiter

Ernst verteidigte dieser Leiter – obwohl sie kein Prüfzeichen nach den neuesten Normen vorweisen konnte. Folglich sollte diese Leiter schon vor 10 Jahren zu Kleinholz verarbeitet werden.
Im nächsten Jahr besuchte uns der gleiche nette Sicherheitsbeauftragte der Berufsgenossenschaft und erklärte Ernst erneut, dass diese Holzleiter nicht in Ordnung ist und nicht den Normen entspricht.
Kurz und gut:
Ernst verteidigte diese Leiter mit seinem Leben und musste nun von Jahr zu Jahr dem Sicherheitsbeauftragten erklären, dass diese Leiter bleiben muss , da er genau diese Leiter mit in die Rente nehmen wird, da er schon so viel mit ihr erlebt hat.

So sollte es sein…bei seinem Abschied konnten wir es natürlich nicht zulassen, dass Ernst „so ganz alleine geht“ – Sie ahnen es schon:
Feierlich überreichten wir Ernst seine so geliebte Holzleiter – damit beide in den wohlverdienten Ruhestand gehen konnten.

 

 

 

Nicht, dass er nicht auch mal seine Auszeiten gebraucht hätte – Ernst zog Erholung aus Urlaub und seinem Freundeskreis.
In jüngeren Jahren war Ernst ein begeisterter Skiläufer.
In jüngeren Jahren war der Freundeskreis groß und unterhaltsam.
Mit zunehmendem Alter zog er allerdings Reisen, in die warmen Länder unserer Erde, dem Skilaufen vor.
Mit zunehmendem Alter wird auch der Freundeskreis kleiner, doch richtig gute Freunde bleiben bis heute.
Man sagt im Alter würde man ruhiger… Ernst auch?

 

Erfolgreich gestaltete Ernst die Abteilung Teile & Zubehör in unserem Autohaus, machte viele Veränderungen mit und blieb seiner Linie dennoch immer treu.
Erfolgreich wuchs auch seine Familie, seine 2 Kinder wurden groß, zogen aus und Ernst bekam 2 Enkelkinder.
So verändert sich vieles… Ernst auch?

 

Die Bundesregierung hat beschlossen:

Ernst Tschakert - eine Gehhilfe zum Abschied?

Ernst Tschakert – eine Gehhilfe zum Abschied?

„Langjährig Versicherte, die durch 45 Beitragsjahre (einschließlich Zeiten der Arbeitslosigkeit) ihren Beitrag zur Stabilisierung der Rentenversicherung erbracht haben, können mit dem vollendeten 63. Lebensjahr abschlagsfrei in Rente gehen.“

 

Ernst hat beschlossen:

Ich mache meine 46 Jahre im Autohaus Nossmann voll – feiere noch den 50. Geburtstag meines langjährigen Arbeitgebers mit – arbeite meinen Nachfolger Ralf Esser ausreichend ein… und gehe dann mit einem lachenden und einem weinenden Auge in meine wohlverdiente Rente.
So verändert sich vieles… Ernst auch?

 

 

 

Natürlich verändert er sich…
Ernst Tschakert - wir sagen DANKE !

Ernst Tschakert – wir sagen DANKE !

Er wird jetzt ganz viel Zeit mit seiner Frau, seinen Kinder und seinen Enkelkindern verbringen…

Er wird jetzt noch entspannter Zeit im Haus und in seinem Garten verbringen…
Er wird weiterhin reisen, aber ab jetzt mit seinem Wohnmobil…
Er wird jetzt das machen, was ihn glücklich macht…

 

 

Lieber Ernst…

wir danken dir von ganzem Herzen für alles was du in all den Jahren für uns warst –
ein toller Mitarbeiter,
ein super Kollege,
ein souveräner Leiter Teile& Zubehör,
ein fairer Berater,
ein besonderer Mensch, den wir sicherlich noch oft vermissen werden!

 

 

 

 

Ernst Tschakert - lass die Rente beginnen...

Ernst Tschakert – lass die Rente beginnen…

 

Wir wünschen Dir…

ganz viel Gesundheit,
besonders viel Entspannung,
besondere Erlebnisse auf deinen Reisen,
viel Freude mit deiner Familie
und eine riesige Portion Spaß in deinem „Rentendasein“ – lass es dir gut gehen!

 

 

 

Dein
Autohaus Nossmann Team
und Claus Trilling

 

 

 

Verabschiedung Ernst Tschakert

Verabschiedung Ernst Tschakert

Verabschiedung Ernst Tschakert mit seinem Nachfolger Ralf Esser

Verabschiedung Ernst Tschakert mit seinem Nachfolger Ralf Esser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ernst-14

ernst-6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ernst-5

ernst-7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ernst-8

ernst-9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7

8

 

 

 

 

 

 

 

 

ernst-3

ernst-12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ernst-4

ernst-11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

verabschiedung-ernst-tschakert-2000-1000

Ernst Tschakert … wir werden Dich vermissen !

 

 

 

 

 

 

Nossmann wird 50 - Lukas Brücker

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Lukas Brücker

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Lukas Brücker

Lukas Brücker

von

Mein Name:

Lukas Brücker

Position/Abteilung:

Ausbildung zum Mechatroniker

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

1. August 2016

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Ich werde zum Mechatroniker ausgebildet.

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

Ich habe 2014 und 2015 ein Betriebspraktikum im Autohaus Nossmann absolviert. Das Betriebsklima und die große Vielfalt an Aufgaben gefallen mir sehr.

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

Fußball spielen. Freunde treffen.

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

-keine Anmerkungen-

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

-keine Anmerkungen-

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

Opel Corsa OPC

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Herrn Lukas Brücker für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Eine Besonderheit so lange in einem Unternehmen zu sein und auch nicht wechseln zu wollen, das kommt heutzutage gar nicht mehr so oft vor  – wir sind stolz, dass wir solche Mitarbeiter haben und noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihnen zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Lukas!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling

Nossmann wird 50 - Dominik Schäfer

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Dominik Schäfer

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Dominik Schäfer

Dominik Schäfer

von

Mein Name:

Dominik Schäfer

Position/Abteilung:

Auszubildender Kfz-Mechatroniker

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

1. August 2015

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Autos reparieren, Inspektionen usw.

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

Nette Kollegen, gutes Arbeitsklima.

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

Fußball

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

-keine Anmerkungen-

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

-keine Anmerkungen-

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

Opel Astra OPC, Ford Mustang

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Herrn Dominik Schäfer für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Eine Besonderheit so lange in einem Unternehmen zu sein und auch nicht wechseln zu wollen, das kommt heutzutage gar nicht mehr so oft vor  – wir sind stolz, dass wir solche Mitarbeiter haben und noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihnen zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Dominik!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling

Nossmann wird 50 - Simone Müller

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Simone Müller

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Simone Müller

Simone Müller

von

Mein Name:

Simone Müller

Position/Abteilung:

Serviceassistentin

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

18. Mai 2015

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Fakturierung, Opel-Rentvermietung, Korrespondenz, Telefonzentrale…

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

sehr, sehr nette Kolleginnen und Kollegen…

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

alles was Spaß macht

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

Eigentlich Michael Schumacher…

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

Teilen? Ich? Kuchen…

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

natürlich meinen Tigra Twin Top

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Frau Simone Müller für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Eine Besonderheit so lange in einem Unternehmen zu sein und auch nicht wechseln zu wollen, das kommt heutzutage gar nicht mehr so oft vor  – wir sind stolz, dass wir solche Mitarbeiter haben und noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihnen zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Simone!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling

Nossmann wird 50 - Nico Gottschlich

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Nico Gottschlich

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Nico Gottschlich

Nico Gottschlich

von

Mein Name:

Nico Gottschlich

Position/Abteilung:

Werkstatt

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

1. August 2014

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Den Beruf zum Kfz-Mechatroniker zu erlernen. Reifen wechseln.

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

Weil die Arbeit Spaß macht und weil ich viele neue Sachen lerne.

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

Auto fahren, Motorrad fahren, schrauben.

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

-keine Anmerkung-

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

-keine Anmerkung-

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

Corsa C 1.7 CDTI

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Herrn Nico Gottschlich für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Eine Besonderheit so lange in einem Unternehmen zu sein und auch nicht wechseln zu wollen, das kommt heutzutage gar nicht mehr so oft vor  – wir sind stolz, dass wir solche Mitarbeiter haben und noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihnen zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Nico!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling

Nossmann wird 50 - Matthias Golz

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Matthias Golz

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Matthias Golz

Matthias Golz

von

Mein Name:

Matthias Golz

Position/Abteilung:

Azubi Kfz-Mechatroniker

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

1. August 2013

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Das Handwerk lernen. Fahrzeuginstandhaltung.

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

gutes Betriebsklima

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

freiwillige Feuerwehr

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

Walter Röhrl

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

-keine Anmerkung-

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

Opel Kadett C Coupé und natürlich meinen Opel Astra G

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Herrn Matthias Golz für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Eine Besonderheit so lange in einem Unternehmen zu sein und auch nicht wechseln zu wollen, das kommt heutzutage gar nicht mehr so oft vor  – wir sind stolz, dass wir solche Mitarbeiter haben und noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihnen zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Matthias!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling

Nossmann wird 50 - Daniela Schulze

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Daniela Schulze

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Daniela Schulze

Daniela Schulze

von

Mein Name:

Daniela Schulze

Position/Abteilung:

Serviceassistentin

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

1. Januar 2013

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Kasse, Telefonzentrale, Rechnungserstellung, Autovermietung

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

super Kollegen

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

Kino, meine beiden Katzen ärgern

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

Arnold Schwarzenegger

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

die Kosten von meinem Hausbau

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

Chrysler C300

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Frau Daniela Schulze für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Eine Besonderheit so lange in einem Unternehmen zu sein und auch nicht wechseln zu wollen, das kommt heutzutage gar nicht mehr so oft vor  – wir sind stolz, dass wir solche Mitarbeiter haben und noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihnen zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Daniela!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling

Nossmann wird 50 - Heinz Sauer

Nossmann wird 50 – wir stellen vor: Heinz Sauer

Autohaus Nossmann wird 50

Zum Jubiläumsjahr ihres Autohauses Nossmann in Rheinbach möchten wir Ihnen unser gesamtes Team im Detail vorstellen. Mit dem einen oder anderen Mitarbeiter hatten Sie bereits, vielleicht auch mehrfach, Kontakt – wieder andere bekommen Sie nur selten oder gar nicht zu sehen, da sie im Hintergrund eine Unterstützung in unserem Hause sind und nur selten den direkten Kontakt zu unseren Kunden haben. Sie alle aber tragen in ihrem Bereich dazu bei, dass Sie als Kunden so zufrieden und wir für sie so erfolgreich sein können.

Jetzt haben Sie die Gelegenheit folgenden Mitarbeiter ein bisschen näher kennen zu lernen – heute der

 

Mitarbeiter – Steckbrief

Heinz Sauer

Heinz Sauer

von

Mein Name:

Heinz Sauer

Position/Abteilung:

Buchhalter

Ich arbeite im Autohaus Nossmann seit:

1. Juni 2011

 

 

 

Was sind meine Aufgaben im Autohaus Nossmann:

Bücher halten. Gerne Geld einnehmen – ungern Geld ausgeben.

Warum ich gerne im Autohaus Nossmann arbeite:

Hier kommt nicht alle paar Tage ein durchgeknallter „Investor“ vorbei und entlässt mal eben 3 bis 5 Leute um seinen Profit zu steigern.

Was ich gerne in meiner Freizeit mache:

Schiedsrichter beim American Football

Welche Person ich gerne einmal persönlich treffen würde:

Keine Präferenz. Wen ich NICHT noch mal persönlich treffen möchte, weiss ich dagegen sehr genau: Die Herren R. Metz und G. von Opel

Was ich noch mit der Welt teilen möchte:

Facebook ist Stasi auf freiwilliger Basis

Welches Fahrzeug mag ich am liebsten:

Meinen jeweiligen Vorführwagen

Bilder im Winkel - grau - Rand - 800-400

Wir möchten uns bei Herrn Heinz Sauer für die Mitarbeit und Hilfe zur Verwirklichung dieser besonderen Beitragsserie „Nossmann wird 50“ ganz recht herzlich bedanken.

Eine Besonderheit so lange in einem Unternehmen zu sein und auch nicht wechseln zu wollen, das kommt heutzutage gar nicht mehr so oft vor  – wir sind stolz, dass wir solche Mitarbeiter haben und noch einige Zeit…hoffentlich bis zur Rente mit ihnen zusammenarbeiten.

„Vielen Dank, Heinz!“

sagt, dein Autohaus Nossmann Team

und natürlich Claus Trilling