Opel Corsa-e

Opel Corsa-e – der neue Opel Corsa – Benziner, Diesel oder –e?

…Opel Corsa-e – wenn Sie lieber völlig elektrisch unterwegs sein wollen!

Pressemitteilung: Opel wird elektrisch – CEO Lohscheller präsentiert neuen Corsa-e und Grandland X PHEV

Pressekonferenz mit mehr als 300 Journalisten in Rüsselsheim

„Opel wird elektrisch.“ Dieses Versprechen löst der Automobilhersteller mit dem heutigen Tag ein. Vor mehr als 300 internationalen Journalisten hat Opel CEO Michael Lohscheller am Stammsitz in Rüsselsheim die Strategie des deutschen Herstellers vorgestellt: Bis 2024 werden alle Opel Baureihen über eine elektrifizierte Variante verfügen. Den Auftakt im Opel Portfolio bilden der neue batterie-elektrische Corsa-e sowie als erster Plug-in-Hybrid der allradgetriebene Grandland X.

„Unser erstes rein elektrisches Modell der jüngsten Generation ist nicht zufällig der Opel Corsa. Der Corsa ist unser populärstes Modell und eines der meistverkauften Fahrzeuge in Europa. Jetzt macht er auch die Elektromobilität nicht nur praktisch und komfortabel, sondern für jeden erschwinglich. Deshalb präsentiere ich Ihnen heute voller Stolz unseren Opel Corsa der sechsten Generation“, sagte Michael Lohscheller vor den Medienvertretern in Rüsselsheim.

Auf kompakten 4,06 Metern Länge bietet der sportlich designte Corsa-e Top-Technologien, 100 kW (136 PS) Leistung und eine rein elektrische Reichweite von bis zu 330 Kilometer (WLTP)2. Ein rundum alltagstauglicher Kleinwagen mit viel Fahrspaß. Opel Corsa-e – das Volkselektroauto.

Neben dem Corsa-e zeigte Michael Lohscheller auch erstmals den Grandland X Hybrid4 – der über eine elektrische Reichweite von bis zu 52 Kilometer gemäß WLTP2 (65 Kilometer gemäß NEFZ3) verfügt und lediglich 37 g/km CO2 emittiert (gemäß WLTP2, NEFZ3: 1,6 l/100 km, 36 g/km CO2; jeweils gewichtet, kombiniert; vorläufige Werte). Beide Modelle sind ab sofort bestellbar und vollgepackt mit hochmodernen, nachhaltigen Antriebstechnologien.

Legende zu Corsa-e:

2 Die angegebene Reichweite ist vorläufig und wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den offiziellen typgeprüften Werten sind möglich. Die Reichweite im Alltag weicht hiervon ab.

3 Die genannten Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte sind vorläufig, wurden anhand der WLTP Testverfahren bestimmt und in NEFZ-Werte rückgerechnet, um Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen zu gewährleisten (VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1151 und VO (EU) Nr. 2017/1151). EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den offiziellen typgeprüften Werten sind möglich.

DER NEUE CORSA-e

Entdecken Sie den neuen Opel Corsa. Selbstbewusst und bereit für die Zukunft verbindet er Fahrspaß für jeden Tag mit Technologien aus höheren Fahrzeugklassen. Jetzt als Benziner, Diesel oder 100% elektrisch.

Opel Corsa-e

EINFACH ELEKTRISCH.
Bereit für die City, bereit für die Zukunft. 100% elektrisch. Machen Sie sich bereit für ein Erlebnis, das elektrisiert. Mit komfortabler Reichweite, schnellem Aufladen und sportlicher Performance. Verfügbar ab Frühjahr 2020. Entdecken Sie den neuen Corsa-e und unsere Opel Services für eine entspannte und sorgenfreie Elektromobilität.

BIS ZU 330 KM REICHWEITE.
Wohin wollen Sie heute fahren? Der neue Opel Corsa-e bietet eine beeindruckende Reichweite von bis zu 330 km (WLTP)1 ohne Wiederaufladen. Perfekt für den Alltag. Einfach elektrisch. Und einfach beeindruckend.

1 Die genannten Werte sind vorläufig und wurden anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den offiziellen typgeprüften Werten sind möglich. Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, thermischer Vorkonditionierung.

Corsa-e bedeutet auch:
Opel Corsa-e

LÄDT IN 30 MIN. ZU 80% AUF.1
Schnell und einfach: Laden Sie die Batterie Ihres Opel Corsa-e in nur 30 Minuten zu 80% auf1. Genießen Sie die vielseitigen Lademöglichkeiten, mit der Sie flexibel unterwegs sind – auf Tagesstrecken und bei längeren Fahrten.

1 Theoretischer Wert, berechnet auf der Grundlage von 330 km vorläufiger WLTP-Reichweite. An einer Gleichstrom-Ladestation (100 kW). Entspricht dem Laden einer leeren Batterie. Die Ladezeit kann je nach Art und Leistung der Ladestation, der Außentemperatur und der Batterietemperatur variieren.

MEHR SPASS, MEHR REICHWEITE.
SPORT & ECO-MODUS.

Welchen Fahrstil bevorzugen Sie? Mit dem neuen Opel Corsa-e haben Sie die Wahl: Mehr Fahrspaß im Sportmodus, mehr Reichweite im Eco-Modus.

MINIMALER SOUND, MAXIMALE LEISTUNG.
LAUTLOS.
Emission ist auch eine Frage des Lärms. Ein weiterer guter Grund, warum Sie den neuen Opel Corsa-e so sehr schätzen werden. Denn mit seinem leisen Elektromotor leisten Sie einen aktiven Beitrag, um die Geräuschemissionen zu reduzieren. Und das macht Ihr Fahrerlebnis noch entspannter.

Opel Corsa-e

ELEKTROMOBILITÄT EINFACH GEMACHT.
OPEL SERVICES FÜR ELEKTROAUTOS.
Von den Lademöglichkeiten bis zu Mobilitätsservices: Die Opel Services für Elektroautos sorgen für eine entspannte und sorgenfreie Elektromobilität.

Noch mehr Informationen neuen Corsa-e finden Sie hier

Sie möchten sich lieber persönlich informieren und alle Fragen direkt klären?

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Aktuelles um Ihr Autohaus Nossmann finden Sie auch hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Nossmann ist Grün

„Nossmann ist Grün“ – auch wir helfen unsere Umwelt zu schonen!

…“Nossmann ist Grün“ gilt auf unserem gesamten Gelände!

Es ist in aller Munde und es wird sehr ausführlich, teilweise extrem erhitzt und immer wieder mit vielen neuen Aspekten diskutiert – das Thema Umweltschutz.

Ihr Autohaus Nossmann hat sich sehr viele Gedanken gemacht, wie wir ebenfalls die Umwelt schonen können und haben einige Änderungen bei uns vorgenommen.

„Nossmann ist Grün“ bedeutet bei uns im Detail:

Nossmann ist Grün – Fotovoltaik

Wir haben eine Fotovoltaikanlage auf unserem Flachdach installieren lassen und unterstützen damit die Einsparung von externen Stromlieferanten und deren „Quellen“.

Wir haben damit bisher 487.000 kW eingespart und sparen natürlich auch weiterhin in gleichem Maße ein. Dies entspricht der Bepflanzung von 1875 Bäumen um das Klima unserer Umwelt und damit für uns zu verbessern.

Natürlich war uns klar, dass eine Fotovoltaikanlage zwar sehr schön ist, wir aber mit unseren Räumen wie Verkaufshalle, Werkstatthalle, Kundenräume, Büros und auch der Außenwerbung auch eine ganze Menge Strom verbrauchen.

„Nossmann ist Grün“ sollte also umfänglich greifen!

Nossmann ist Grün
Nossmann ist Grün – LED-Beleuchtungen

Wir haben 37 Strahler in der Verkaufshalle – sie werden alle mit LED betrieben,
sowohl in den Kundenräumen als auch in den Büros sind 14 quadratische Lichtblöcke installiert – auch sie werden ausschließlich mit LED betrieben.

In der Werkstatt, im Teile- & Zubehörbereich, im Servicebereich und auch in den oberen Räumen sind auch Röhren installiert – auch sie werden alle mit LED betrieben.

Die Opelwand in der Verkaufshalle Neuwagen erstrahlt freundlich , am Hauptgebäude prangert die Opel-Leuchtreklame und sowohl an der Geländezufahrt (Kleine Heeg), als auch an der Zufahrtsstraße L 158 (Meckenheimerstraße) stehen hohe Pylone – alle diese Symbole leuchten Ihnen fröhlich entgegen – und alle werden nur mit LEDs betrieben.

Wir vermeiden es unsere Umwelt unnötig zu belasten – „Nossmann ist Grün“!

Nossmann ist Grün – App-Kontrolle/CO2-Einsparung

Unsere Einsparungen und auch die Auswirkungen auf die Umwelt werden bei uns, ganz modern, per App im Auge behalten und kontrolliert.

Darin wird zum Beispiel angezeigt an welchem Tag wir wieviel einsparen. Außerdem wir dargestellt, dass wir bis zum 28.05.19 bereits 73,1 Tonnen CO2 eingespart haben.

Nossmann ist Grün
Nossmann ist Grün – TechniBike/E-Bikes

Damit jeder etwas dazu beitragen kann unsere Umwelt zu unterstützen, haben wir uns entschlossen das E-Bike Programm der Firma TechniBike bei uns aufzunehmen.
Fahren auf eine komfortable und umweltschonende Weise.
So kommen Sie ganz bequem von A nach B – sie verbrauchen keinen Treibstoff, verschleißen keine Reifen o.ä., haben keinen Schadstoffausstoß und erfreuen damit die Umwelt und auch ihre Gesundheit.

Sie interessieren sich für ein E-Bike von TechniBike?
E-Bikes interessieren Sie und Sie möchten damit unser Motto „Nossmann ist Grün“ auch privat unterstützen?

Sie sind sich noch nicht sicher, ob ein E-Bike das Richtige für Sie ist?
Dann probieren Sie doch so ein E-Bike einfach mal aus! Wir vermieten unsere E-Bikes pro Tag – und wir haben von jedem Modell eines zur Verfügung.
Wir vermieten jedes dieser Modelle für 10,- Euro/Tag und Sie können ganz entspannt testen, ob ein Kauf für Sie in Frage kommt.
Und wenn Sie ein E-Bike nur für ein Wochenende benötigen – kein Problem, rufen Sie uns an und reservieren Sie sich ein E-Bike passend zu ihrem Wochenende!

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auch auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Aktuelles um Ihr Autohaus Nossmann finden Sie auch hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Nossmann ist Grün
Ultimate

Die Opel Ultimate Modelle – 120 Jahre Opel – wir bieten Premiumklasse!

…Opel Ultimate – die besonderen Modelle in jeder Hinsicht!

Ultimativ komfortabel, ultimativ sicher, ultimativ vernetzt und unterhalten – Unsere Premium-Ausstattungslinie lässt keine Wünsche offen. Die Ultimate Serie bietet Ihnen ein Komplettpaket aus rückenfreundlichen AGR-Sitzen, fortschrittlichen Fahrerassistenz-Systemen, IntelliLink-Navigation kombiniert mit kraftvollen und wirtschaftlichen Motoren, die Fahrspass bringen.

Opel hat dazu eine Pressemitteilung herausgegeben, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten und noch mehr zum Ultimate auch nach der Pressemitteilung.

Pressemitteilung Opel dazu:


Power & Grip – Der Opel Insignia „Ultimate 120 Jahre“ fährt voran

120 Jahre Opel Automobilbau

  • Zum Jubiläum: Opel Insignia „120 Jahre“-Sondermodell zu Top-Konditionen
  • Machen seit jeher Laune: Kadett, Diplomat, Calibra, Insignia GSi und Co.
  • Pure Präzision: FlexRide-Chassis und Twinster-Allradantrieb mit Torque Vectoring
  • Alle einsteigen: Demokratisierung von Technologien gehört zum Markenkern


Seit 1899 baut Opel Automobile. Los ging’s mit dem 4 PS starken Patentmotorwagen „System Lutzmann“ – laut damaligem Firmenprospekt „Stets nur vom Guten das Beste“. 2019 feiert Opel 120 Jahre Automobilbau – und damit 120 Jahre gespickt mit Innovationen. Bei der Marke aus Rüsselsheim hat es Tradition, technische Errungenschaften clever auf die richtige Spur und erschwinglich in Serie zu bringen. Dabei haben lebhafte Motoren und sichere Chassis mit viel Grip stets eine herausragende Rolle gespielt – wie beispielsweise beim 1,3 Liter mit „Opel Synchron-Federung“, dem Diplomat B mit De-Dion-Hinterachse, dem Rallye-Kadett GT/E oder auch dem extra dynamischen Calibra Turbo mit Allrad.

Bestes aktuelles Beispiel dafür ist das Flaggschiff von Opel: Dank der Kombination aus Twinster-Allradantrieb mit Torque Vectoring und FlexRide-Chassis ist der Insignia ein Traktionsmeister. Eine Fahrmaschine par excellence – und das gerade auch im Winter auf Schnee und Eis. Jetzt gibt es den Insignia als top ausgestattetes Sondermodell „Ultimate 120 Jahre“ – wahlweise auch mit schnell schaltender Achtgangautomatik.

Assistenzsysteme wie Parkpilot oder Geschwindigkeitsregler sind hier serienmäßig an Bord. Features wie die vielfach einstellbaren ergonomischen Aktiv-Sitze oder das beheizbare Lederlenkrad erhöhen den Komfort. Beim Insignia „Ultimate 120 Jahre“ kommen weitere Top-Technologien hinzu: beispielsweise der adaptive Geschwindigkeitsregler mit automatischer Gefahrenbremsung, Head-up-Display, das Multimedia Navi Pro mit Acht-Zoll-Farbtouchscreen und das adaptive IntelliLux LED® Matrix-Licht. Zum Hingucker werden die „120 Jahre“-Modelle mit exklusiven Leichtmetallrädern, stilvollen Chromelementen, Türeinstiegsleisten mit Opel Schriftzug plus „120 Jahre“-Emblem.

„Mit unseren umfangreich ausgestatteten ‚120 Jahre‘-Jubiläumsmodellen beweisen wir einmal mehr, wie wertvoll praxisnahe Technologien sind“, betont Opel Marketing- und Vertriebschef Xavier Duchemin. „So haben wir genau die Fahrzeuge im Portfolio, die sich unsere Kunden wünschen – und das zu sehr attraktiven Konditionen.“

Opel Motorwagen repräsentiert „das höchste bis jetzt im Motorbau Erreichte“

Der Opel Insignia im Allgemeinen und der Insignia „Ultimate 120 Jahre“ im Besonderen zeigen, dass es zum Markenkern gehört, den Kunden immer mehr zu bieten, als sie es in der jeweiligen Fahrzeugklasse erwarten. Den Grundstein dafür legt Ende des 19. Jahrhunderts der Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“. Schon dieser bietet zwei Technik-Trümpfe: Zum einen die Pneumatik-Reifen, die zwar bereits 1845 von Robert William Thomson erfunden worden waren, bis dahin aber im Automobilbau noch keine Verbreitung gefunden hatten. Zum anderen treibt den kleinen Kutschwagen ein 4 PS starker Einzylinder mit Summer-Zündung und drehzahlabhängigem Oberflächenvergaser an. Dieses Aggregat lässt Opel im Januar 1901 schwärmen, dass die in Rüsselsheim gebauten Wagen „hinsichtlich Einfachheit des Mechanismus und Solidität der Construction das höchste bis jetzt im Motorbau Erreichte repräsentieren“.

„Schwindelerregende Schnelligkeit“ dank Zweizylinder mit 12 PS

„Stets nur vom Guten das Beste“ ist ein weiterer verbriefter Opel Leitspruch. Und weil sich die Rüsselsheimer wie alle Automobil- und Motorenbauer von Anfang an mit der Forderung nach mehr Leistung konfrontiert sahen, packten sie schon im Jahr 1902 eine ordentliche Schippe drauf: Der erste Zweizylinder des Hauses, entstanden unter Anleitung der Brüder Fritz und Wilhelm mit technischer Hochschulbildung, mobilisierte 12 PS. Dank der beiden untenliegenden Nockenwellen mit Stirnradantrieb zur Steuerung der gegenüberliegenden Ein- und Auslassventile und des damals unüblichen Ventilators hinter dem charakteristischen Bienenwabenkühler erreicht der Opel Motorwagen mit Tonneau-Karosserie die „schwindelerregende Schnelligkeit“ von bis zu 45 km/h – eher ein theoretischer Wert, sind doch die Straßen, wenn überhaupt, nur in Städten gepflastert und ausreichend befestigt. Den Fortschritt spürbar macht zweifellos die mechanische Ölpumpe. Damit hat die Handpumpe mit Schauglas, die sonst vom Fahrer alle 10 bis 15 Kilometer betätigt werden musste, endgültig ausgedient.

Opel Synchron-Federung beendet das Kutschen-Zeitalter

Ein Meilenstein der Rüsselsheimer Technologieentwicklung sorgt dafür, dass nicht jede infrastrukturelle Unzulänglichkeit in vollem Umfang bis zu den Automobilisten durchschlägt: Die 1934 auf der Messe in Berlin vorgestellte „Opel Synchron-Federung“ ist der Gegenentwurf zu den damals noch weit verbreiteten achslos aufgehängten Vorderrädern. Liegende Spiralfedern und doppelt wirkende hydraulische Stoßdämpfer im Federgehäuse (Dubonnet-Federknie) unterbinden Nickschwingungen. Sie lassen den Wagen im Zusammenspiel mit den halbelliptischen Blattfedern und Hydraulik-Dämpfern an der Hinterachse gleichsam über Schlaglöcher hinwegschweben. Gegen den 24 PS starken Opel Typ 1,3 Liter, der mit Kastenrahmen samt Diagonalverstrebung und Traversen, Vierganggetriebe und hydraulischen Bremsen aufwartet, sehen viele Wettbewerber mit Konstruktionen, die noch aus dem Kutschen-Zeitalter stammen, plötzlich ganz alt aus.

Reihensechszylinder transportiert Premium-Gefühle in die Mittelklasse

Wie Opel die „Demokratisierung“ hochwertiger Technologien vorantreibt, wird auch am Beispiel des Rekord A „6“ deutlich. Das Herz der 1964 aufgelegten Top-Variante schöpft stattliche 185 Newtonmeter Drehmoment aus 2,6 Litern Hubraum. In der Ruhe liegt die Kraft – dank des souveränen Reihensechszylinders kommen in der Mittelklasse-Limousine und im -Coupé Premium-Gefühle auf. Dem liegt das Konstruktionsprinzip alter Schule mit seitlicher Nockenwelle, Stoßstangen, Kipphebeln und hängenden Ventilen zugrunde. Hydrostößel machen den Ventiltrieb wartungsfrei. Das Kurzhuber-Aggregat wertet den Rekord A gegen Ende seiner Karriere noch einmal deutlich auf und passt wegen seines überzeugenden Charakters auch zu den neuen Oberklasse-Modellen Kapitän und Admiral.

Als hätte Opel die denkbar beste Straße in den Diplomat eingebaut

Aus ihrem Hang zu fortschrittlichen Antriebs- und Chassis-Lösungen machen die Rüsselsheimer weiterhin keinen Hehl. So heißt es etwa im Verkaufsprospekt des 1969 gestarteten Opel Diplomat B: „Wir haben ihn von innen nach außen gebaut.“ Soll heißen? „Die Technik gibt den Ton an.“ Das kann man wohl sagen – vor allem angesichts der von Experten hochgelobten De-Dion-Hinterachse. Diese aufwändige Konstruktion kombiniert die Vorzüge der spur- und sturzkonstanten Doppelgelenk-Starrachse mit der auf geringe ungefederte Massen abzielenden Einzelradaufhängung. Das Differenzial am Hilfsträger, die Antriebswellen mit homokinetischen Gelenken und Längenausgleich, Längs- und Dreieckslenker zur präzisen Radführung, Stabilisator sowie Schraubenfedern und Teleskop-Stoßdämpfer vervollkommnen das Bild. Alles zusammen wirkt so, „als hätten wir die denkbar beste Straße eingebaut“.

105-PS-Katapult für die „Rakete aus Rüsselsheim“

105 PS in einem Kompaktwagen sind anno 1975 auch eine Ansage. Opel lässt mit dem Kadett GT/E ein „Basismodell für Wettbewerbe“ von der Kette. Was Rallye- und Rundstrecken-Piloten ihr Einsatzgerät, ist dem sportlich orientierten „Otto Normalverbraucher“ sein sprintstarkes Alltagsmobil mit hervorragenden Fahreigenschaften. Der durchzugsstarke 1,9-Liter-Einspritzer, der gleichzeitig im neuen Manta GT/E zum Einsatz kommt, katapultiert die „Rakete aus Rüsselsheim“ mit einem Leergewicht von nur 900 Kilogramm in 10,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. In der Spitze sind 184 km/h und in Folge mit Zweiliter-Triebwerk sogar 190 km/h drin. Für besten Grip und hohe Kurvengeschwindigkeiten überließen die Rüsselsheimer Ingenieure auch fahrwerksseitig nichts dem Zufall: Durch härtere Schraubenfedern und spezielle Bilstein-Stoßdämpfer ist das Chassis der hohen Motorleistung gewachsen und bietet reichlich Sicherheitsreserven.

Hightech-Reihensechszylinder verbindet Laufkultur mit Top-Speed

Ende der 1970er Jahre stellt Opel den Senator als Nachfolger der legendären KAD-Reihe (Kapitän, Admiral, Diplomat) vor. Das neue Opel Flaggschiff weiß technisch wie qualitativ zu überzeugen und schneidet auch im direkten Vergleich mit Limousinen aus Stuttgart und München hervorragend ab. Eine Fahrzeugklasse darunter löst 1986 der Opel Omega den Rekord E ab und verdient sich gleich im Folgejahr die Auszeichnung „Auto des Jahres 1987“. Für beide Modelle – Senator und Omega – entwickelt Opel einen völlig neuen Reihensechszylinder, der sowohl hinsichtlich Leistung als auch bei Laufruhe und Kraftentfaltung zu den besten Aggregaten seiner Zeit zählt. Bei diesen Triebwerken lässt sich im Leerlauf eine Münze mit ihrem Rand auf den Ventildeckel stellen, ohne dass sie von Motorvibrationen umgekippt wird.

Besonders herausfordernd für die Opel Ingenieure war der Umstand, dass der neue Motor im Oberklasse-Modell Senator 3.0i 24V für souveränen, unaufgeregten Vortrieb sorgen, gleichzeitig aber auch den Omega 3000 24V als sportlichste Variante der Mittelklasse-Limousine kompromisslos an die Spitze fahren soll. Ein Spagat, den die Konstrukteure technisch mit Bravour lösen. Der neue Dreiliter-Sechszylinder bringt es auf eine Leistung von 150 kW/204 PS. Vier-Ventil-Technik und das neuartige Dual-Ram-Ansaugsystem sorgen bereits bei niedrigen Drehzahlen für souveräne Kraftentfaltung und jede Menge Fahrspaß, das maximale Drehmoment liegt bei 270 Newtonmetern. So überzeugt der Motor mit exzellenter Beschleunigung und hoher Elastizität in allen Drehzahlbereichen: Der Omega 3000 24V sprintet mit Fünfgang-Schaltgetriebe in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der schwerere Senator 3.0i 24V benötigt zwei Zehntel mehr.

DSA-Sicherheitsfahrwerk mit Multilink-Hinterachse bietet hohe Reserven

Damit die gestiegene Motorleistung auch sicher und gleichmäßig auf die Straße gelangt, statten die Opel Konstrukteure die sportlichen Opel Omega 3000 und Omega 3000 24V sowie sämtliche Senator-Modelle mit einem neu entwickelten Multilink-Hinterrad-Aufhängungssystem aus. Das auf dem DSA-Sicherheitsfahrwerk basierende System garantierte hohe Sicherheitsreserven in sämtlichen Geschwindigkeitsbereichen und Fahrsituationen. Dies erreichen die Ingenieure durch ein zusätzliches Führungselement. Ohne diesen zusätzlichen Diagonallenker wäre eine härtere Fahrwerksabstimmung nötig geworden, was insbesondere bei den Senator-Modellen zu erheblichen Komforteinbußen geführt hätte – ein Umstand, den die Kundschaft wohl nicht gutgeheißen hätte. Durch die am Computer simulierte, langjährige Entwicklungsarbeit konnten die Ingenieure Lenkpräzision und Kurvenverhalten verbessern. Dies zeigt sich insbesondere bei schnellen Kurvenfahrten und Lastwechseln, aber auch bei plötzlichen Spurwechsel- oder Ausweichmanövern. Hier wirken gerade bei Hochleistungsmotoren große Drehmoment-Unterschiede auf die Antriebsräder, was zu Eigenlenkreaktionen des Fahrzeugs führt. Die neue DSA-Multilink-Hinterachse reduziert dies auf ein Minimum. Damit gelingt den Opel Ingenieuren das Kunststück, die mit den neuen Sechszylindermotoren deutlich gestiegene Leistung ohne Komforteinbußen und Kompromisse bei der Fahrzeugabstimmung sicher auf die Straße zu bringen.

Opel Calibra setzt Maßstäbe mit progressivem Design und Allradantrieb

Mit progressivem Design startet Opel in das letzte Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts: Der 1989 auf der IAA präsentierte Calibra heimst in Folge nicht nur zahlreiche internationale Designpreise ein, das viersitzige Sportcoupé überzeugt auch technisch auf ganzer Linie. Der Calibra glänzt mit dem niedrigsten Luftwiderstand aller Serienautos; der cW-Wert von 0,26 beschert ihm den Titel „Aerodynamik-Weltmeister“. Ab Ende 1990 ist für das Coupé der bereits aus dem Opel Vectra bekannte Allradantrieb erhältlich. Das System verspricht hohe Traktion, hervorragende Bremsstabilität und sicheres Fahrverhalten in allen Situationen. Eine Visco-Kupplung sorgt bei Kurvenfahrten für den notwendigen Drehzahlausgleich zwischen Vorder- und Hinterachse. Außerdem verteilt sie automatisch das Antriebsmoment zwischen den beiden Achsen abhängig vom Schlupf an den Vorderrädern. Die Hinterachse übernimmt so zwischen 15 und 60 Prozent des Antriebs, im Extremfall sogar bis zu 100 Prozent. Ein weiteres Plus an Fahrsicherheit erzielen die Opel Ingenieure mit der hydraulischen Lamellen-Trennkupplung. Indem das System beim Bremsen blitzschnell die Antriebskraft an die Hinterachse unterbricht, sorgt es für hervorragende Bremsstabilität in allen Fahrsituationen, auch dank des Einsatzes des serienmäßigen ABS-Systems.

Aufgrund seines sportlichen, keilförmigen Designs verlangt der Calibra geradezu nach einer Top-Version mit satter Leistung – die Opel ab 1992 liefert. Die Rüsselsheimer ersetzen den 16-Ventil-Motor durch ein neu konstruiertes Turbo-Triebwerk. Das Aggregat basiert auf dem bewährten Vier-Ventiler, an dem die Ingenieure nur wenige Modifikationen vornehmen müssen. Die sorgen allerdings für ein deutliches Leistungsplus von 150 auf 204 PS bei nahezu gleichem Verbrauch und machen den Calibra Turbo in Verbindung mit dem Allradantrieb zu einem echten Konkurrenten des damals fast doppelt so teuren Porsche 968. Zu den technischen Besonderheiten des neuen Turbo-Motors von Opel zählt die Integration von Turbolader und Auspuffkrümmer in ein Bauteil. Dieses integrale System arbeitet mit besonders geringen thermischen Verlusten und einem deutlich höheren Wirkungsgrad des Laders. Mit dem neuentwickelten Turbo-Motor beginnt ein neues Zeitalter: In immer mehr Modellen und Fahrzeugklassen halten die aufgeladenen Triebwerke Einzug.

FlexRide-Chassis mit drei individuellen Modi für exakt portionierten Fahrspaß

Ab 2008 heißt das Opel Zauberwort für noch mehr Fahrspaß und Sicherheit „FlexRide“. Zunächst dem neuen Opel Flaggschiff Insignia vorbehalten, hält das mechatronische Fahrwerk mit adaptiver Stoßdämpfer-Regelung bereits ein Jahr darauf in der neuen Astra-Generation Einzug. Das Besondere: Mit FlexRide kann der Fahrer nach seinen eigenen Vorlieben die Fahrdynamik durch die Anwahl der Modi Standard, Sport und Tour anpassen – eine echte Rarität im Kompaktklasse-Segment.

Dank DMC-Steuergerät (Driving Mode Control) richtet sich das Fahrwerk blitzschnell nach Lenkmanöver, Beschleunigungsverhalten, Straßenverhältnissen und dem gewünschten Modus aus. So reagieren im Tour-Modus die Dämpfer weicher, außerdem ist die Lenkung leichtgängiger. Lange Autofahrten werden dadurch ermüdungsfreier und entspannter. Im Sport-Modus bietet FlexRide ein dynamisches Fahrerlebnis mit bester Rückmeldung: Die Dämpfung wird härter, die Lenkung reagiert direkter und das elektronische Gaspedal spricht progressiver an. Um dem jetzt sportlicheren Auto auch optisch Rechnung zu tragen, verändert sich die Beleuchtung der Instrumente von Weiß zu Rot.

Insignia mit FlexRide und Allradantrieb mit Torque Vectoring wie auf Schienen

Das Nonplusultra in Sachen Präzision und Fahrspaß markiert gegenwärtig das Opel Flaggschiff Insignia – am Sportlichsten als Top-of-the-Line-Modell GSi. Mit an Bord: das weiterentwickelte FlexRide-Fahrwerk, hier sogar mit speziellem Competition-Modus. Dieser erlaubt dem sportlichen Fahrer mehr Freiheiten, bevor das ESP eingreift.

Perfekt zum Sportfahrwerk passt der hochmoderne Twinster-Allradantrieb mit Torque Vectoring. Bei diesem wegweisenden Hightech-System ersetzen zwei elektrisch gesteuerte Lamellenkupplungen das konventionelle Hinterachsdifferenzial und stellen eine hochpräzise Kraftübertragung an jedes Rad sicher. Sprich: Dank Torque Vectoring wird jedes einzelne Rad perfekt dosiert mit Kraft versorgt. So werden die Räder individuell, je nach Fahrsituation in Sekundenbruchteilen beschleunigt – unabhängig von Bodenbelag, Nässe, Eis oder Schnee. Lästiges Untersteuern, also das Schieben über die Vorderräder, ist dem Insignia GSi daher weitgehend fremd; er folgt exakt der Spur, die der Fahrer per Lenkbefehl vorgibt. Im Zusammenspiel mit spezieller Sportbereifung und dem 154 kW/210 PS starken Zweiliter-BiTurbo-Diesel (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 9,4 l/100 km, außerorts 5,8 l/100 km, kombiniert 7,1 l/100 km, 188–187 g/km CO2; Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP2: kombiniert 8,0–7,6 l/100 km, 208–198 g/km CO2) erreicht der auf der legendären Nürburgring-Nordschleife abgestimmte Insignia GSi bis zu 233 km/h Spitze und wird zur messerscharfen Fahrmaschine.

1 Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten.

2 Die hier angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem – seit 1. September 2018 vorgeschriebenen – WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151 ermittelt. Diese Werte werden zusätzlich zu den davor genannten offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten (nach NEFZ) angegeben und sind nicht mit diesen zu verwechseln. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Ultimate

Opel – die Ultimate-Modelle

INSIGNIA SPORTS TOURER DAS ULTIMATIVE FLAGSCHIFF

Ultimatives Design und smarte Assistenzsysteme: Der Insignia Sports Touer Ultimate bietet mehr Platz in seiner schönsten Form.

EXTERIEUR SOUVERÄNER AUFTRITT

Der Insignia vereint Eleganz und Dynamik – klare Linien, coupéhafte Konturen und exzellente Verarbeitung.

Serienmäßig für Ultimate:

18“ Leichtmetallräder in BiColor (15 Speichen)
IntelliLux LED® Matrix Licht

WELLNESS PERFEKT IN JEDER HINSICHT

Maßgeschneidert – ein auf den Fahrer ausgerichtetes Cockpit, ergonomische Aktiv-Sitze1 und handverlesene Materialien.

Serienmäßig für Ultimate:

  • Ergonomische Aktiv-Sitze mit Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.)1, die sich perfekt an Ihren Rücken anpassen.
  • Beheizbares Lederlenkrad
  • Premium-Lederausstattung Seine, perforiert, Schwarz
  • Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik inkl. Fußraumheizung hinten
  • Mehrstufige Sitzheizung

INNOVATIONEN INNOVATIONEN DER PREMIUMKLASSE

Im Insignia Ultimate steht Ihnen serienmäßig das volle Paket modernster Innovationen zur Verfügung wie das IntelliLux LED® Matrix Licht mit einer Reichweite von bis zu 400 Metern sowie fortschrittliche Fahrer-Assistenzsysteme, die für mehr Sicherheit sorgen.

Serienmäßig für Ultimate:

  • Adaptiver Geschwindigkeitsregler mit automatischer Gefahrenbremsung2 und Frontkamera
  • Head-up Display
  • Parkpilot, hinten und vorne
  • Verkehrsschild-Assistenz
  • IntelliLux LED® Matrix Licht

KONNEKTIVITÄT INFOTAINMENT MIT VERNETZTER NAVIGATION

Das sprachgesteuerte Multimedia Navi Pro inkl. DAB+ mit 8“-Touchscreen-Farbdisplay gibt Ihnen Zugriff auf alle intelligenten Funktionen, die Sie von einem voll vernetzen Fahrzeug der Luxusklasse erwarten. Das Bose® 8-Lautsprecher Soundsystem bringt Sie in den Genuss einzigartiger Klangerlebnisse.

ANGEBOT

DER INSIGNIA SPORTS TOURER IST AUCH ALS GSi ERHÄLTLICH.
SCHON AB 309 €** MTL.!

Ultimate

Abb. zeigt Sonderausstattung.

1 Die ergonomischen Aktiv-Sitze (AGR) wurden von der Aktion Gesunder Rücken, einer unabhängigen Expertenkommission aus Ärzten und Therapeuten verschiedener Fachrichtungen, die das Vermeiden von Rückenschmerzen zum Ziel hat, zertifiziert und auf ihre Rückenfreundlichkeit geprüft.

2 Aktivierung ab 30 km/h bis 180 km/h, Reichweite 150 m. Automatische Deaktivierung bei Unterschreitung von 20 km/h für alle manuellen Getriebe; in Kombination mit Automatikgetrieben bietet das System zusätzlich eine Stop&Go-Funktion. Das Fahrzeug wird dann automatisch bis zum Stillstand abgebremst und kann dem vorausfahrenden Fahrzeug auch in Stausituationen automatisch folgen.

Beispiel-Angebot für den Insignia Sports Tourer Ultimate 120 Jahre 1.5 121 kW (165 PS)*, Euro 6d-TEMP, Manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe, einmalige Leasingsonderzahlung 4.421,93 €; voraussichtlicher Gesamtbetrag 14.105,93 €; Laufzeit 36 Monate; mtl. Leasingrate 269,00 €; Gesamtkreditbetrag/-fahrzeugpreis (UPE) 41.025,00 €; effektiver Jahreszins 2,01 %; Sollzinssatz p. a.; gebunden für die gesamte Laufzeit 1,99 %; Laufleistung 10.000 km/Jahr.

** Beispiel-Angebot für den Insignia Sports Tourer GSi 2.0 BiTurbo Diesel Start/Stop 4×4 154 kW (210 PS) **, Euro 6d-TEMP, 8-Stufen-Automatik, einmalige Leasingsonderzahlung 5.564,95 €; voraussichtlicher Gesamtbetrag 16.688,95 €; Laufzeit 36 Monate; mtl. Leasingrate 309,00 €; Gesamtkreditbetrag/-fahrzeugpreis (UPE) 47.410€; effektiver Jahreszins 2,01 %; Sollzinssatz p. a.; gebunden für die gesamte Laufzeit 1,99 %; Laufleistung 10.000 km/Jahr.

Ein Angebot (Bonität vorausgesetzt) der Opel Leasing GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die das Autohaus als ungebundener Vermittler tätig ist. Bei dem nachfolgenden Angebot handelt es sich um ein repräsentatives Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung. Alle Preisangaben inklusive Umsatzsteuer. Gegebenenfalls anfallende Überführungskosten sind separat an den Händler zu zahlen. Als Privatkunde steht Ihnen nach Vertragsabschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Angebot freibleibend und nur gültig bei Vertragseingang beim Leasinggeber bis 30.06.2019.

*** Der Gesamtbetrag setzt sich zusammen aus Leasingsonderzahlung und Summe der monatlichen Leasingraten. Sollzins p.a. gebunden für die gesamte Laufzeit. Mehr- und Minderkilometer (Freigrenze 2.500 km) sowie eventuell vorhandene Schäden werden nach Vertragsende gesondert abgerechnet.

**** Kraftstoffverbrauch Opel Insignia Sports Tourer innerorts 7,1-6,9 l/100 km, außerorts 5,0-4,8 l/100 km, kombiniert 5,8-5,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 133-128 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Effizienzklasse B

* Kraftstoffverbrauch Opel Insignia Sports Tourer GSI innerorts 9,6 l/100 km, außerorts 5,6 l/100 km, kombiniert 7,1 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 187 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Effizienzklasse D

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

Sie noch mehr Fragen und wünschen noch mehr Informationen?
Wir nehmen uns für Sie Zeit und beraten Sie ausführlich rund um die Opel Ultimate-Modelle.

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Ultimate
Mobilität für Millionen

Mobilität für Millionen – Bestes Beispiel – Opel Corsa „120 Jahre“

Mobilität für Millionen – Pressemitteilung von Opel

  • Zum Geburtstag: Opel Corsa „120 Jahre“-Sondermodell zu Top-Konditionen
  • Lange Tradition: Laubfrosch, P4, Kadett, Corsa und Co. bewegen Millionen
  • Für jedermann: Demokratisierung von Technologien gehört zum Opel Markenkern
  • Am Fließband: Moderne Fertigung führt zum ersten echten Volks-Wagen von Opel

2019 feiert Opel 120 Jahre Automobilbau – und damit 120 Jahre voller Innovationen für jedermann. Bei der Marke mit dem Blitz hat es Tradition, technische Errungenschaften besonders clever auf die richtige Spur und schnell in Serie zu bringen. So wird Mobilität für die breite Masse erschwinglich – und das Produktangebot sicherer, sauberer, bequemer, praktischer oder auch weitsichtiger. Darauf basiert die 120-Jahre-Jubiläumskampagne „Opel. Geboren in Deutschland. Gebaut für uns alle.“ Diesen Grundgedanken trägt seinerzeit bereits das erste Modell, der Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“ von 1899, genauso in sich wie alle über die Jahrzehnte folgenden Opel Fahrzeuge vom „Doktorwagen“ über den „Laubfrosch“ und P4 bis zum Kadett. Und heute passt der Leitspruch zu kaum einem anderen besser als zum Opel Corsa.

Mobilität für Millionen

Opels Kleiner eignet sich je nach Version als perfekter Weggefährte für Singles und Paare genauso wie für die ganze Familie. Nicht umsonst wurden von allen fünf Generationen seit 1982 mehr als 13,5 Millionen Einheiten gefertigt. „Der Corsa war und ist europaweit eines unserer wichtigsten Modelle“, erklärt Opel Vertriebs- und Marketingchef Xavier Duchemin. Folgerichtig spielt der Dauerläufer eine Hauptrolle im Jubiläumsjahr. „Opel demokratisiert seit 120 Jahren die Mobilität. Wir machen in unseren Autos wegweisende Technologien und Komfortmerkmale für alle Käuferschichten erschwinglich. Dafür stehen wir und dafür steht als bestes Beispiel der Corsa! Dank unserer Jubiläums-Modellreihe findet jeder seinen Favoriten – umfangreich ausgestattet und zu Top-Konditionen“, ergänzt Duchemin.

Zum serienmäßigen Ausstattungsumfang des oberhalb der „Edition“-Variante angesiedelten Corsa-Sondermodells zählen beispielsweise Assistenzsysteme wie Parkpilot am Heck oder Geschwindigkeitsregler. Ausstattungen wie beheizbare Sitze, beheizbares Lederlenkrad und Veloursteppiche erhöhen den Komfort. Zum echten Hingucker wird das „120 Jahre“-Modell mit attraktiven Leichtmetallrädern, stilvollen Chromelementen sowie Türeinstiegsleisten mit Opel Schriftzug plus „120 Jahre“-Emblem. Das alles zu attraktiven Preisen: So startet der Opel Corsa „120 Jahre“ bereits ab 15.440,– € (Corsa 1.2 mit 51 kW/70 PS und Fünfgang-Schaltgetriebe: Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 7,4-7-3 l/100 km, außerorts 5,0-4,9 l/100 km, kombiniert 5,9-5,8 l/100 km, 134-132 g/km CO2; Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP2: kombiniert 7,1-6,6 l/100 km, 162-149 g/km CO2) – inklusive weiterer Ausstattungspakete ergibt sich so ein Kundenpreisvorteil von bis zu 2.540,– €3.

Mobilität für Millionen
Seit 1899: Alltagstauglichkeit vor Technik zum Selbstzweck

Der Opel Corsa im Allgemeinen und der Corsa „120 Jahre“ im Besonderen zeigen, dass es zum Opel Markenkern gehört, den Kunden immer mehr zu bieten, als sie es in der jeweiligen Fahrzeugklasse erwarten. Den Grundstein dafür legt Ende des 19. Jahrhunderts der Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“. Schon bei diesem stehen in der kurzen Preisliste zwei innovative Extras: Zum einen die Pneumatik-Reifen, die zwar schon 1845 von Robert William Thomson erfunden worden waren, bis dahin aber im Automobilbau noch keine große Verbreitung gefunden hatten. Zum anderen gibt es für den kleinen zweisitzigen Kutschwagen, dessen 4 PS starker Einzylinder mit Summer-Zündung und drehzahlabhängigem Oberflächenvergaser für eine Geschwindigkeit von 30 km/h sorgt, auf Wunsch einen abnehmbaren Kindersitz. Schon dieses Beispiel macht deutlich, worum es Opel von Beginn an ging: ungeschminkte Alltagstauglichkeit statt Technik zum Selbstzweck.

Mobilität für Millionen
Erster „Kleinwagen“ der Automobilgeschichte

Das Hohelied der bezahlbaren Mobilität stimmt 1909 der Opel 4/8 PS an. Der ist so modern und gleichzeitig solide in puncto Technik, verständlich bei der Bedienung und dazu wendig, dass ihn der ambitionierte Kraftfahrzeugbesitzer selbst fahren kann und keinen Chauffeur mehr braucht – was den Gesamtunterhalt des Wagens erheblich vergünstigt. Dabei schafft die Qualität von Material und Verarbeitung Vertrauen. Der erste offiziell so bezeichnete „Kleinwagen“ der Automobilgeschichte gilt als voll alltagstauglich. Dazu ist das laut Werbung ideale Gefährt für „Ärzte, Tierärzte und Rechtsanwälte“ zu Preisen von 4.000,– bis 5.000,– DM erhältlich, während für die Modelle anderer Hersteller um die 20.000,– DM berappt werden müssen. So wird aus dem Fortbewegungsmittel für die oberen Zehntausend ein Fahrzeug für die Bürgerschicht – dem „Doktorwagen“ sei Dank.

1924 kommen die Rüsselsheimer dem „Otto Normalverbraucher“ noch weiter entgegen – auch dank einer Automobilbau-Innovation. Schließlich hatte sich Opel von der ersten Minute an auf die Fahne geschrieben, Autos möglichst effizient zu produzieren und damit für weite Kreise erschwinglich zu machen. Folgerichtig läutet der 4/12 PS in Deutschland die Montage am Fließband ein. Und weil der 60 km/h schnelle Wagen zwecks konsequenter Aufwandsminimierung nur „in einem ruhigen, dem Auge wohltuenden Grün“ zu haben ist, nennen ihn alle „Laubfrosch“. Bald hüpfen 25 zweisitzige „Wagen für Jedermann“ pro Tag vom Band. In den Folgejahren entsteht auf der Laubfrosch-Technik eine ganze Fahrzeugfamilie. Je flüssiger die Produktion läuft, desto größer der Kostenvorteil, den Opel an die Kunden weitergibt. Unglaublich aber wahr: Der Kaufpreis der 4-PS-Baureihe, wovon insgesamt 119.484 Exemplare entstehen, liegt 1931 fast 40 Prozent niedriger als beim Laubfrosch-Modellstart.

Mobilität für Millionen
Volks-Wagen mit Top-Antriebstechnologie zum kleinen Preis

1935 ist die Zeit reif für den Volks-Wagen – von Opel wohlgemerkt. Der im November vorgestellte P4 rollt schon kurz darauf vom Band. Der Viersitzer mit Vierzylinder-Viertaktmotor – laut P4-Prospekt „wie die teuersten Wagen der Welt“ – kostet nur 1.450,– DM in der Standard-Version. „Wie ist das möglich? Für so wenig Geld einen derart hohen Gegenwert, ein wirkliches Vollautomobil zu liefern, das die Ansprüche noch übertrifft?“ Des Rätsels Lösung: dank modernster Großserienproduktion. Die kommt auch kurz darauf beim Kadett 1 zum Tragen. Mehr noch: Der Kadett 1 übernimmt die Konstruktion des Opel Olympia und verfügt damit als eines der ersten deutschen Autos über eine selbsttragende Ganzstahlkarosserie. Die ist komfortabler, sicherer und dauerstabiler als die bis dahin üblichen Rahmenaufbauten.

Legitimer Volks-Wagen-Erbe ist 1962 der Kadett A. Die geringen Unterhaltskosten gehören ausdrücklich zum Erfolgsrezept des zweitürigen Stufenheck-Modells. Die Linienführung ist bis hin zu den praktischen „Peilecken“ am Heck sachlich-modern. Gleichzeitig fallen die Platzverhältnisse im Innenraum alles andere als kleinwagentypisch aus. Die Werbung verheißt „gut geformte Sitze, viel Raum für die Beine. Wir haben auf ausladende Blechformen und unnötigen Schnickschnack verzichtet. Das hätte nur viel Geld gekostet.“ Stattdessen ist der Kofferraum ein richtiges Gepäckabteil und – der Tankverschluss liegt außen! „Nie haben Sie Benzingeruch im Kofferraum“, heißt es mit einem Augenzwinkern Richtung Wolfsburg. Mit seinem modernen, wassergekühlten Frontmotor bietet der Kadett einen weiteren konstruktiven Vorteil gegenüber dem Käfer. „Opel Kadett, kurz gesagt: O.K.“ – fast 650.000 Einheiten baut Opel allein bis 1965.

Mobilität für Millionen
Auf kleiner Fläche viel Raum schaffen

1982 gelingt Opel abermals mit einem kleinen Auto ein großer Wurf: Der Corsa A ergänzt das Angebot unterhalb des Kadett, der inzwischen Richtung Kompaktklasse entwachsen war. Gerade mal 3,62 Meter Länge, der damals rekordverdächtige Luftwiderstandsbeiwert von cw = 0,36 und Radhäuser im Stile eines Rallye-Wagens sind die Kennzeichen der neuen Schöpfung von Chefdesigner Erhard Schnell, der auch für den legendären Opel GT verantwortlich zeichnete. Tatsächlich demonstriert der Corsa – zunächst als Zweitürer mit Schräg- und Stufenheck, ab 1985 auch als Fünftürer – wie virtuos die Rüsselsheimer auf kleiner Fläche viel Raum schaffen können und wie sich ausgeprägte Wirtschaftlichkeit und maximaler Fahrspaß kombinieren lassen – Highlight ist der GSi mit 100 PS. So mausert sich der ursprünglich für Einsteiger und scharfe Rechner konzipierte Corsa A zum Topseller, der bis 1993 insgesamt 3,1 Millionen Mal verkauft wird.

Mobilität für Millionen
Corsa überspringt auf dem Weg zur Elektromobilität die 14-Millionen-Hürde

Bis heute steht Opel fest in der Mitte der Gesellschaft und bietet klassenübergreifend Komponenten, die ansonsten teuren Premiumfahrzeugen vorbehalten sind. Als Paradebeispiel für diese Demokratisierung individueller Mobilität gilt der Corsa bis hin zur aktuellen fünften Generation. Auch dank des Sondermodells „120 Jahre“, das bereits serienmäßig über jede Menge hochmoderne Technologien sowie Design- und Komfort-Features zu attraktiven Konditionen verfügt, visiert der Corsa 14 Millionen Zulassungen in Europa an. In wenigen Monaten geht die nächste Generation des ebenso praktischen wie stilvollen und dynamischen Kleinwagens an den Start – erstmals auch eine rein elektrische Variante. Damit schreibt der Corsa 2019 die Opel Geschichte von 120 Jahren Automobilbau und Mobilität für Millionen mit einem denkwürdigen und wegweisenden Kapitel fort.

1 Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten. Der Motor erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.
2 Die hier angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem – seit 1. September 2018 vorgeschriebenen – WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151 ermittelt. Diese Werte werden zusätzlich zu den davor genannten offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten (nach NEFZ) angegeben und sind nicht mit diesen zu verwechseln. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.
3 Gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Basismodell, inklusive Paketvorteil von Sonderausstattungen gegenüber Einzeloptionen.

Sie haben auch Interesse an einem Opel Corsa?

Wir haben einige hier und können Ihnen noch mehr anbieten!

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Mobilität für Millionen
Mobilität für Millionen
Opel Vivaro Cargo

Der neue Opel Vivaro Cargo – einer für alles in Ihrem Business – Ihr Van!

Der Opel Vivaro Cargo – DER VAN, DER MEHR KANN.

Cleveres Ladekonzept, mobile Büro-Funktionen und modernste Fahrer-Assistenzsysteme – der Vivaro Cargo wurde eigens dafür entwickelt, um Ihr Business nach vorne zu bringen.

  • Markantes Opel Design mit deutscher Ingenieurskunst
  • Pkw-ähnliche Fahrdynamik und neueste Technologien, die so nur selten in Nutzfahrzeugen zu finden sind
  • Effiziente Motoren und komfortable Getriebe mit vergleichsweise niedrigem Kraftstoffverbrauch
  • Erhältlich in 3 Fahrzeug-Varianten und 3 Fahrzeuglängen – S, M oder L1
  • Verstellbarer Schreibtisch2
  • Maximales Ladevolumen von bis zu 6,60 m3(3) mit einer Nutzlast von bis zu 1.400 kg4
  • Fahrer-Assistenzsysteme wie z.B. der adaptive Geschwindigkeitsregler2, die Automatische Gefahrenbremsung2,5 und Verkehrsschild-Assistent

1 Der Radstand variiert je nach Variante. Verfügbarkeit der Fahrzeuglänge abhängig von Variante.
2 Optional
3 Wählen Sie den Vivaro Cargo Transporter mit FlexCargo® Trennwand und langem Radstand für maximales Ladevolumen.
4 Optional – die Standardnutzlast beträgt 1.000 kg.
5 Das System ist zwischen 5 km/h und 85 km/h aktiv. Um bei einem möglichen Unfall die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren, bremst das System das Fahrzeug zwischen 5 km/h und 30 km/h mit einer Bremskraft von bis zu 0,9 g ab. Zwischen 30 km/h und 85 km/h reduziert das System die Aufprallgeschwindigkeit um maximal 22 km/h. Über diese Schwelle hinaus muss der Fahrer selbstständig bremsen, um die Geschwindigkeit noch weiter zu verringern. Der Geschwindigkeitsbereich, in dem die Automatische Gefahrenbremsung mit Fußgängererkennung aktiv ist, ist abhängig vom erfassten Hindernis (Hindernis in Bewegung: 5–85 km/h; feststehendes Hindernis: 5–85 km/h; Fußgänger: 5–60 km/h). Das System kann jederzeit vom Fahrer aktiviert oder deaktiviert werden.

Opel Vivaro Cargo – VIELSEITIGKEIT

IMMER GENAU DER RICHTIGE.
Der Vivaro passt sich perfekt Ihren Anforderungen an und ist in drei Ausführungen erhältlich: S, M oder L. Jede Größe verbindet dabei kompakte Außenmaße mit einem geräumigen und flexiblen Innenraumkonzept.

Insbesondere die Version1 mit einer Länge von nur 4,60 m ist ideal für das urbane Umfeld. Diese Variante fasst bis zu zwei Europaletten, während die mittlere Variante sogar bis zu drei Europaletten bequem transportieren kann.
1 Optional

DESIGN MIT SINN. UND VERSTAND.
Elektrische Schiebetüren1 sorgen für einen komfortablen Ein- und Ausstieg sowie ausreichend Platz für das Be- und Entladen. Der Vivaro mit einer Höhe ab 1,89 m(2) ermöglicht Ihnen einen problemlosen Zugang zu Einfahrten und Tiefgaragen.
1 Optional
2 Die Höhe von 1,89 m ist nicht erhältlich in Verbindung mit dem Vivaro Cargo und der Doppelkabine mit langem Radstand oder für Varianten mit der maximalen Zuladung von bis zu 1.400 kg oder „Schlechtwege-Paket“.

BEEINDRUCKENDE FUNKTIONALITÄT.
Der Vivaro ist in drei verschiedenen Varianten erhältlich und kann je nach Anforderungen Ihres Unternehmens unterschiedlichste Funktionen erfüllen.

Der Vivaro Cargo1 eignet sich für alle, die regelmäßig Fracht transportieren und dabei bis zu 3 Sitzplätze benötigen. Die Vivaro Doppelkabine2 bietet Platz für bis zu 6 Personen in zwei Sitzreihen. Der Vivaro Kombi1 mit seinen flexiblen Sitzkonfigurationen Platz für bis zu 9 Personen – perfekt für Ihre Familie oder Personenbeförderung.
1 Verfügbar in den Größen S, M oder L .
2 Verfügbar in den Größen M oder L.

Opel Vivaro Cargo – LADERAUM

CLEVERES LADEKONZEPT.
Dank der innovativen Multifunktionsbeifahrerdoppelsitzbank2 mit Durchladefunktion steht Ihnen ein Ladevolumen von bis zu 6,6 m3 (1) und eine Ladelänge von bis zu 4,02 m zur Verfügung.

Nutzen Sie die Ladelänge von 2,86 m des Vivaro mit langem Radstand. Darüber hinaus können Sie mit Verwenden der FlexCargo® Trennwand mit Durchladefunktion1 Ihren Laderaum vergrößern und Objekte mit bis zu 4 m Länge transportieren.
1 Wählen Sie den Vivaro Cargo L mit Multifunktionsbeifahrerdoppelsitzbank mit Durchladefunktion für ein maximales Ladevolumen von bis zu 6,6 m3.
2 Optional.

RAUM FÜR ALLES.
Dank der großzügigen maximalen Nutzlast des Vivaro von bis zu 1.400 kg1 reduzieren Sie Ihre Fahrten und sparen so jedes Mal wertvolle Ressourcen.
1 Optional. Die Standardnutzlast beträgt 1.000 kg.

AUTOMATISCHE TÜRÖFFNUNG.
Die elektrischen Schiebetüren1 des Vivaro lassen sich über Sensoren freihändig öffnen1. Das ist gerade in Momenten praktisch, in denen Sie sprichwörtlich alle Hände voll zu tun haben.
1 Optional.

EINZIGARTIG IM SEGMENT.
Der Vivaro in der kleinen Variante mit einer Länge von nur 4,60 m ist ideal für das urbane Umfeld.

Trotz seiner kompakten Abmessungen ist die kleine Variante mit bis zu 9 Sitzen (wie der Vivaro Kombi) und einer hohen maximalen Nutzlast von bis zu 1.400 kg1 erhältlich. Die mittlere Variante ist 4,95 m lang oder Sie wählen den großen Vivaro mit noch mehr Platz bei 5,3 m Länge.
1 Optional. Die Standardnutzlast beträgt 1.000 kg.

Opel Vivaro Cargo – KONNEKTIVITÄT

ENTSPANNT VON A NACH B.
Finden Sie die schnellste Route zu Ihrem Ziel – mit dem Multimedia Navi Pro1 mit intuitivem 7’’-Touchscreen-Farbdisplay1. Greifen Sie mit Android Auto™1,2 oder Apple CarPlay™1,2 ganz bequem auf Ihre Musik und Smartphone-Inhalte zu.
1 Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar.
2 Kompatibilität und bestimmte Features können je nach Gerätetyp und Version des Betriebssystems abweichen. AppleCarPlay™ ist eine registrierte Marke der Apple Inc. Android Auto™ ist eine registrierte Marke der Google Inc.

IMMER FÜR SIE DA.
Bleiben Sie unterwegs immer vernetzt – mit intelligenten Technologien und Sicherheitssystemen.

Hilfreiche Funktionen wie Notruf, Pannenruf mit Zugriff auf Pannenhilfe bieten Ihnen noch mehr Sicherheit – so können Sie jede Fahrt genießen und kommen effizient ans Ziel.1
1 Notruf und Pannenruf voraussichtlich ab Sommer 2019 in ausgewählten Modellen optional verfügbar. Opel Connect mit weiteren Diensten in ausgewählten Opel Modellen voraussichtlich verfügbar ab Herbst 2019. Die Dienste können ein Abonnement/eine Gebühr erfordern und unterliegen der Abdeckung und Verfügbarkeit des Mobilfunknetzes.

Opel Vivaro Cargo – MOBILES BÜRO

IHR MOBILES BÜRO.
Mit der Multifunktionsbeifahrerdoppelsitzbank1 können Sie Ihren Vivaro in ein Büro auf Rädern verwandeln – mit einem verstellbaren Schreibtisch für Fahrer oder Beifahrer.

Dank dem zusätzlichen, bis zu 60 Liter fassenden Stauraum unter der Multifunktionsbeifahrerdoppelsitzbank1, haben Sie ausreichend Platz, um Arbeitsmaterialien und andere wichtige Utensilien zu verstauen.
1 Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar.

NIE WIEDER FRUST BEI FROST.
Die beheizbaren Vordersitze1 sorgen auch in der kalten Jahreszeit für angenehme Wärme und bieten Ihnen noch mehr Komfort in der Fahrerkabine.
1 Optional bzw. serienmäßig mit Ledersitzen.

ALLES AN SEINEM PLATZ.
Mit den praktischen Aufbewahrungslösungen im Armaturenbrett, Fächer in den Fahrer- und Beifahrertüren, die sich auch hervorragend für 1,5-Liter-Flaschen eignen, und einem Handschuhfach mit Kühlfunktion bietet Ihnen der Vivaro jede Menge Stauraum.

MEHR RUHE BEIM FAHREN.
Entspannt fahren ohne Störgeräusche: Verschiedene Materialien in der Fahrerkabine sorgen zusätzlich für eine verbesserte Schalldämmung und filtern Außengeräusche.

Opel Vivaro Cargo – FAHRSPASS

KLASSENFÜHRENDE INNOVATIONEN.
Der Adaptive Geschwindigkeitsregler1 hält automatisch den zum Vordermann eingestellten Abstand, indem das System die Geschwindigkeit anpasst.

Falls erforderlich, leitet die Automatische Gefahrenbremsung1,2 aktive Maßnahmen ein, um die Fahrgeschwindigkeit zu reduzieren und eine drohende Kollition zu vermeiden. Der Tote-Winkel-Warner1 verwendet Sensoren und eine visuelle Projektion an den Außenspiegeln, um den Fahrer auf Fahrzeuge im toten Winkel aufmerksam zu machen. Der Frontkollisionswarner1 erfasst den vorausfahrenden Verkehr, um den Fahrer vor einer möglichen Kollision mit Fahrzeugen oder Fußgängern zu warnen.
1 Optional.
2 Das System ist zwischen 5 km/h und 85 km/h aktiv. Um bei einem möglichen Unfall die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren, bremst das System das Fahrzeug zwischen 5 km/h und 30 km/h mit einer Bremskraft von bis zu 0,9 g ab. Zwischen 30 km/h und 85 km/h reduziert das System die Aufprallgeschwindigkeit um maximal 22 km/h. Über diese Schwelle hinaus muss der Fahrer selbstständig bremsen, um die Geschwindigkeit noch weiter zu verringern. Der Geschwindigkeitsbereich, in dem die Automatische Gefahrenbremsung mit Fußgängererkennung aktiv ist, ist abhängig vom erfassten Hindernis (Hindernis in Bewegung: 5–85 km/h; feststehendes Hindernis: 5–85 km/h; Fußgänger: 5–60 km/h). Das System kann jederzeit vom Fahrer aktiviert oder deaktiviert werden.

FAHREN SIE VORAUSSCHAUEND.
Einzigartig im Segment: Wichtige Informationen über Geschwindigkeit und Distanzangaben werden über das Head-Up Display1 in den Sichtbereich des Fahrers projiziert.
1 Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar.

ALLES IM BLICK.
Die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera bietet eine perfekte 180°-Sicht beim Parken und Rangieren. Mit einer optimalen Rundumsicht werden unsichtbare Gefahren, wie stehende Objekte und hinten kreuzender Verkehr angezeigt.
1 Optional bzw. in höheren Ausstattungslinien verfügbar.

ENTWICKELT, UM SIE ZU UNTERSTÜTZEN.
Aufmerksam zu bleiben ist nicht immer einfach. Die Müdigkeitserkennung1 analysiert Ihre Fahrmuster über die Frontkamera und die Lenkradbewegungen. Damit Sie wissen, wann es Zeit ist, eine kurze Pause einzulegen.
Der Spurassistent1 erkennt, wenn der Vivaro unvorhergesehen die Spur wechselt. Das System warnt den Fahrer mit akustischen und visuellen Signalen. Der Fernlichtassistent1 schalten die Frontscheinwerfer automatisch zwischen Fern- und Abblendlicht um. Damit andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden. Der intelligente Geschwindigkeitsregler1 verwendet den Verkehrsschild-Assistenten, um Änderungen der Höchstgeschwindigkeit zu erfassen. Dank der Memory-Taste können Sie die Geschwindigkeit beim Geschwindigkeitsregler auf Knopfdruck anpassen.
Aufmerksam zu bleiben ist nicht immer einfach. Die Müdigkeitserkennung1 analysiert Ihre Fahrmuster über die Frontkamera und die Lenkradbewegungen. Damit Sie wissen, wann es Zeit ist, eine kurze Pause einzulegen.
1 Optional.

Opel Vivaro Cargo – EFFIZIENZ

PERFEKT IN BALANCE.
Der Vivaro bringt Sie in jeder Hinsicht weiter: Leistungsstarke, sparsame und schon heute zukunftssichere Euro 6d-TEMP Motoren überzeugen mit maximaler Effizienz, hoher Wirtschaftlichkeit und geringen Emissionen.

Erleben Sie außerdem erstklassigen Schaltkomfort – mit einer Auswahl hochmoderner Schalt- und Automatikgetriebe..

HOHE WIRTSCHAFTLICHKEIT.
Mit dem Opel Vivaro sind Sie 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr besonders günstig unterwegs und tragen so zur Rentabilität Ihres Unternehmens bei.

Ihre Vorteile:
24 Monate Neuwagen-Garantie, keine Kilometerbegrenzung, 5 Jahre Garantie gegen Durchrostung
Europaweites Netzwerk mit über 4.500 Opel Servicepunkten und über 3.000 Servicecentern für Nutzfahrzeuge
Opel Pannenhilfe für die ersten 12 Monate in mehr als 40 Ländern
Opel Originalersatzteile garantiert
Niedrige Service- und Wartungskosten
Lange Wartungsintervalle: 2 Jahre/40.000 km

BEREIT FÜR JEDE HERAUSFORDERUNG.
Das IntelliGrip1 Traktionssystem des Vivaro, inklusive spezieller Baustellenbereifung, sorgt für zusätzliche Traktion auf schwierigen Oberflächen wie Matsch, Sand oder Schnee.
1 Optional.

Ein Van, der richtig interessant für Sie ist?

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Wir beantworten Ihnen ihre Fragen und wenn Sie möchten unterbreiten wir Ihnen auch ein persönliches Angebot!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Opel Vivaro Cargo
Opel Vivaro Cargo
Opel Vivaro Cargo
Opel Vivaro Cargo
TechniBike Citybike

TechniBike Citybike – das eBike jetzt für Sie – ergänzen Sie ihren privaten Fuhrpark!

…alternative Mobilität für ihr Zuhause – und ihre und unsere Umwelt!

Ihr Autohaus Nossmann macht sich für einen sorgsamen und umweltbewussten Umgang mit unserem Lebensraum stark:

  • Wir unterstützen den Fortschritt von E-Mobilität,
  • wir vermieten eBikes als Alternative zum klassischen Rent-Fahrzeug,
  • wir verkaufen eBikes um eine umweltfreundliche und angenehme Mobilität zu verbreiten,
  • wir sind „Grün“ – wir haben unsere kompletten Räumlichkeiten auf umweltfreundliche Energie umgestellt…

Diese Woche möchten wir Ihnen deshalb ein tolles eBike vorstellen:

TechniBike – das Citybike

TECHNIBIKE
CITYBIKE
Ob im Großstadtdschungel oder einfach nur auf dem Weg zum Bäcker am anderen Ende des Dorfes, der Komfort steht bei unseren City Bikes an erster Stelle. Angenehme Sitzposition. Unbeschwerter Fahrspaß. Sicheres Fahrgefühl. Die Länge der Strecke ist schnell vergessen. Mit zuverlässiger Komplettausstattung sowie einer langlebigen, stabilen Bauweise sind sie der perfekte Alltagsbegleiter, und ermöglichen mit der klassischen Tiefeinsteigerform nicht nur für Damen einen bequemen Auf- und Abstieg.
65mm Federweg verzeiht das ein oder andere Schlagloch und bringt auch bei Fahrten vom Bordstein niemanden ins Wanken.
Die Länge der Strecke ist Dank des sehr gefällig und linear unterstützenden Continental 48V Prime Motors (70Nm) schnell vergessen. Mit zuverlässiger und langlebiger Komplettausstattung ist das City eBike der perfekte Alltagsbegleiter, der durch das integrierte Akkudesign (450Wh) auch optisch einiges zu bieten hat.
(Quelle: www.technibike.de)

TechniBike Citybike
TechniBike Citybike

Dieses City eBike ist der Garant für ihre pure eMobilität und ist jetzt auch bei uns erhältlich.

Möchten Sie es gleich anschauen kommen und sich live-und-in-Farbe überzeugen?

Darüber hinaus bieten wir für fast jedes ihrer Bedürfnisse das passende eBike von TechniBike:

für den Alltag und viele Gelegenheit – das TechniBike City-Bike

für den allgemeinen Spaß – das TechniBike Trekking-Bike

für die richtig sportlichen Geländefahrer – das TechniBike Mountain-Bike

für Profis, die eProfis – das Cooper E mit Energierückgewinnungssystem

Natürlich haben wir all diese eBikes auch schon bei uns im Showroom – machen Sie sich doch einfach einen persönlichen Eindruck dieser zukunftsweisenden eMobilität!

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

TechniBike Citybike
TechniBike Citybike
Alternative Mobilität
Alternative Mobilität – jetzt bei uns auch verschiedene 2-Räder zum Mieten!

…lassen Sie sich angenehm überraschen!

Das ist Ihnen natürlich bekannt – wir verkaufen Fahrzeuge:
Neuwagen
Gebrauchtwagen
Jahreswagen
Vorführwagen

Wir verkaufen auch Zubehör:
Ersatzteile
Dachträger
Dachboxen
Ladeschalen
Fußmatten
u.v.m.

Einige treue Kunden wissen auch – wir vermieten:
Verschiedene Fahrzeugmodelle pro Tag oder pro Woche
Dachträger pro Tag oder pro Woche
Dachboxen pro Tag oder pro Woche

Was ist also neu? – > Alternative Mobilität…!!!

Wir vermieten auch unterschiedliche 2-Räder und halten Sie alternativ mobil – entscheiden Sie, welche Mobilität Sie bevorzugen!

1.) das komfortable City eBike von Technibike – alternative Mobilität

für einen sportlichen aber angenehmen Weg nach Hause und wieder zu uns.
Oder auch für ihr Freizeitwochenende mit Rädern, das Sie nicht andauernd ins Schwitzen bringt.

TECHNIBIKE
CITY 28” KETTENANTRIEB
Angenehme Sitzposition. Unbeschwerter Fahrspaß. Sicheres Fahrgefühl. Mit dem klassischen Einrohr-Tiefeinsteigerrahmen ist ein bequemes Auf- und Absteigen jeder Zeit möglich.
65mm Federweg verzeiht das ein oder andere Schlagloch und bringt auch bei Fahrten vom Bordstein niemanden ins Wanken.
Die Länge der Strecke ist Dank des sehr gefällig und linear unterstützenden Continental 48V Prime Motors (70Nm) schnell vergessen. Mit zuverlässiger und langlebiger Komplettausstattung ist das City eBike der perfekte Alltagsbegleiter, der durch das integrierte Akkudesign (450Wh) auch optisch einiges zu bieten hat.
Unser City eBike ist der Garant für pure eMobilität. (Quelle: Technibike)

Mietpreis: 10,- Euro / Tag

alternative Mobilität - Technibike
alternative Mobilität – Technibike
2.) unser „kleiner“ Roller – alternative Mobilität

für viel Frischluft und ganz viel Fahrspaß.
Flink unterwegs sein – kaum Parkplatzprobleme – und mächtig sparsam unterwegs sein.

Mietpreis: 15,- Euro / Tag

alternative Mobilität - Roller (klein)
alternative Mobilität – Roller (klein)
3.) unser „großer“ Roller von Honda – alternative Mobilität

garantierte Frischluft und Schnelligkeit.
Ganz flink innerorts und auch außerorts – komfortabel auch zu zweit – und ganz schön sparsam beim Tanken.

Mietpreis: 20,- Euro / Tag

alternative Mobilität - Roller (groß)
alternative Mobilität – Roller (groß)

Wer sagt, dass man sich immer ein großes Fahrzeug mieten muss?

Wir bieten Ihnen die alternative Mobilität – entscheiden Sie einfach, welche Mobilität Ihnen am besten gefällt.

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Valentinstag
Heute ist Valentinstag – verlieben Sie sich doch in einen Opel!

…sich in etwas Besonderes verlieben – ist ein alter Brauch!

Valentinstag: Die Geschichte

Der Valentinstag geht auf Bischof Valentin zu Terni in Umbrien zurück, der im Jahre 273 als Märtyrer in die Reihen der Heiligen aufgenommen wurde und dessen Gedenktag der 14. Februar ist. Bischof Valentin war als Wunderheiler bekannt und bezahlte die Heilung eines römischen Bürgers mit dem Leben. Weshalb nun in Frankreich, Belgien, England und vor allem in den USA der Valentinstag als Tag der Liebenden gefeiert wird, lässt sich aus dem Leben dieses Heiligen nicht erkennen. Verschiedenen Meinungen zufolge beginnt am 14. Februar die Paarungszeit der Vögel. Dies wird auch durch das Gedicht “Parlament der Vögel“ von Geoffrey Chaucer belegt, das die Hochzeit der Vögel an besagtem Datum zum Inhalt hat. Doch der Legenden gibt es viele.

Früher sagte man, dass ein Mann einmal die Frau heiraten wird, die er am Valentinstag als erstes sieht.

In Deutschland wird der Tag erst nach dem Ende des zweiten Weltkrieges begangen. Die Amerikaner brachten diese Tradition aus ihrer Heimat mit. Hierzulande sind Blumengeschenke am beliebtesten.

In Japan sind am Valentinstag die Damen gefordert. Sie müssen ihren Chefs Schokolade schenken.
(Quelle: www.naanoo.de)

Valentinstag
Valentinstag bei Opel

Der Valentinstag ist also ein Tag den jeden betrifft.

Warum sollten Sie sich dann nicht selber etwas Gutes tun und sich heute in ihr Traumauto verlieben?

Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei.

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Valentinstag
Zafira Life
Der neue Zafira Life – alles Wissenswerte hier bei uns – ab 11.02.19 bestellbar!

…wir halten Sie auf dem Laufenden!

Natürlich wissen wir, dass sich alle schon riesig auf den neuen Zafira Life freuen und es nicht abwarten können möglichst alle Informationen zu bekommen –
wir liefern Ihnen die Pressemitteilung der Opel AG:

Media Information
Opel Automobile GmbH de-media.opel.com
D-65423 Rüsselsheim

Januar 2019

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

• In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor
• In drei Fahrzeuglängen: Opel Zafira Life bietet Platz für bis zu neun Passagiere
• In Bestform: Starker Auftritt mit klarer Formensprache und harmonischen Proportionen
• Innere Werte: Lounge-Komfort mit versetzbaren Ledersitzen und Panoramadach
• In Sekunden: Schiebetüren lassen sich mit Fußbewegung von außen elektrisch öffnen
• In Kürze: Weltpremiere in Brüssel am 18. Januar 2019, bestellbar ab Februar 2019
• In Zukunft: Rein elektrische Version des Opel Zafira Life folgt 2021

Rüsselsheim. Schöne, flexible und effiziente Vans heißen Zafira. Was mit der ersten Generation 1999 begann, findet genau 20 Jahre später mit einer komplett neu entwickelten vierten Modellgeneration seine Fortsetzung: Der Opel Zafira Life ist ein fahraktiver und zugleich komfortabler Großraum-Pkw nach Maß. Denn der Zafira Life fährt gleich in drei Längen vor – als „Small“-Variante mit 4,60 Meter Länge, als „Medium“ mit 4,95 Meter sowie als „Large“ mit 5,30 Meter – und bietet jeweils bis zu neun Personen Platz. Die „S“-Version des neuen Zafira Life ist knapp zehn Zentimeter kürzer als der gegenwärtige Zafira. Die „L“-Variante hingegen misst rund 65 Zentimeter mehr und nimmt Vivaro Combi-Maße an. Damit deckt der Zafira Life bis zu drei Fahrzeugsegmente ab und wird so zur neuen Größe unter den Großraum-Pkw.

Dabei lässt der Newcomer keine Wünsche offen. Dies gilt neben dem hochflexiblen Raumangebot genauso für Komfort, modernste Fahrerassistenz- und Infotainment-Systeme inklusive Head-up-Display sowie kamera- und radarbasiertem intelligenten Geschwindigkeitsassistenten. Das Sicherheitskonzept des neuen Zafira Life wurde von Euro NCAP mit der Maximalwertung von fünf Sternen ausgezeichnet. Zur modernen Technik kommt ein lässiger Look mit dem typischen Opel-Gesicht, frech herausgestellten Radhäusern und gelungenen Proportionen mit kurzen Überhängen. Ein zweiteiliges Panoramadach sowie die Heckklappe mit separat zu öffnender Heckscheibe veredeln das Äußere weiter. Der Opel Zafira Life wird seine Weltpremiere am 18. Januar 2019 auf dem Brüsseler Automobilsalon (Publikumstage 19. bis 27. Januar 2019) feiern und schon ab Februar bestellbar sein.

Für besten Vortrieb auch abseits fester Wege ist der Zafira Life mit der cleveren Traktionskontrolle IntelliGrip ausgerüstet. Ebenfalls zur Markteinführung ist eine 4×4-Variante bestellbar. Den Vierradantrieb steuert Offroad-Spezialist Dangel bei. Darüber hinaus wird es den Newcomer zum Jahresbeginn 2021 auch als rein elektrische Variante geben – ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Elektrifizierung der Marke. „Mit dem neuen Zafira Life setzen wir den PACE!-Plan weiter konsequent fort. Bis Ende 2020 werden wir insgesamt acht komplett neue oder überarbeitete Modelle auf den Markt bringen – darunter auch die nächste Generation des Bestsellers Corsa. Bereits im ersten Halbjahr 2019 öffnen wir die Bestellbücher für zwei elektrifizierte Modelle: für die vollelektrische Variante des Corsa, der ein wahres Volks-Elektroauto wird, und den Grandland X als Plug-In Hybrid. Opel wird elektrisch“, erklärt Opel-Chef Michael Lohscheller.

Zafira Life
Zafira Life

Opel investiert zukünftig vor allem in profitable und wachsende Segmente mit hohen Absatzvolumen. Die Rüsselsheimer bieten dann eines der jüngsten Portfolios aller Volumenhersteller.

Ein Modell, drei Längen: Für jeden Zweck den passenden Zafira Life

Der kurze Opel Zafira Life „Small“ tummelt sich unter den Kompakt-Vans, bietet hier aber wesentlich mehr Raum und Platz für bis zu neun Passagiere – einzigartig in dieser Klasse. Zugleich überzeugt der Neue mit kleinem Wendekreis (11,3 Meter), gutem Handling und zwei sensorgesteuerten Schiebetüren, die sich von außen mit einer Fußbewegung in Richtung Fahrzeug elektrisch öffnen lassen – ähnlich wie die Hecklappen von Opel Astra Sports Tourer und Insignia Sports Tourer. Ein in diesem Segment einzigartiges Komfortfeature.

Der Opel Zafira Life „Medium“ verfügt über einen 35 Zentimeter längeren Radstand (3,28 Meter sowohl bei „M“ als auch bei „L“), damit über mehr Fußraum für die Fondpassagiere und tritt gegen die D-Segment-Vans an. Gegenüber der Konkurrenz punktet der Opel mit großer Heckklappe und entsprechend großzügiger Lademöglichkeit sowie einer Zuladung von deutlich über einer Tonne.

Der 5,30 Meter lange Opel Zafira Life „Large“ fordert schließlich die Großraum-Vans heraus und punktet mit einem maximalen Ladevolumen von rund 4.500 Liter.

Zafira Life
Zafira Life

Gerade in diesem Segment sind hochwertig ausgestattete Shuttles gefragt. Für diesen Einsatz, aber auch für den privaten Gebrauch bietet Opel in allen Zafira Life-Varianten Ledersitze, die sich in Aluminiumschienen variabel und kinderleicht verschieben lassen. Zur Wahl stehen Konfigurationen mit fünf, sechs, sieben oder acht Ledersitzen.
Die umklappbare Lehne des Beifahrersitzes ermöglicht den Transport von bis zu 3,50 Meter langen Gütern. Um das Kofferraum-Volumen (bis unter das Dach) im Zafira Life „S“ auf 1.500 Liter zu erhöhen, lassen sich die Sitze der dritten Reihe einfach umlegen. Das Herausnehmen der Rücksitze erhöht hier die Ladekapazität auf bis zu 3.397 Liter. Die Sitze lassen sich dann kinderleicht wieder in ihre Schienen setzen. Als Krönung gibt es die Lounge-Ausstattung für die beiden Versionen mit langem Radstand. Elektrisch beheizbare Vordersitze mit Massagefunktion, dahinter vier Ledersessel mit jeweils komfortablen 48 Zentimetern Sitzbreite, die sich versetzen lassen:
Die VIP-Gäste können sich also mit viel Beinfreiheit auch gegenübersitzen. Ein ebenfalls beweglicher Tisch lässt sich im Handumdrehen zusammenklappen und dann als zusätzlicher Stauraum für Kleinkram verwenden. Die Laptops und Smartphones der Passagiere werden dank der 230 Volt-Steckdose in kürzester Zeit wieder aufgeladen.

Zafira Life
Zafira Life

Die meisten Versionen des Zafira Life sind maximal 1,90 Meter hoch und passen damit problemlos in normale Tiefgaragen – wichtig etwa für den Einsatz als Hotel-Shuttle, aber auch für jeden Privatnutzer, der sein Auto überall uneingeschränkt parken will.

Alles unter Kontrolle: Head-up-Display, Abstandsradar und Rückfahrkamera

Der neue Großraum-Pkw von Opel verfügt über innovative Fahrerassistenz-Systeme. Dabei kontrollieren gemeinsam eine Frontkamera und ein Abstandsradar das Geschehen vor dem Fahrzeug. Das System erkennt sogar die Straße überquerende Fußgänger und kann bis Tempo 30 eine Notbremsung einleiten. Der intelligente Geschwindigkeitsassistent passt das Tempo des Fahrzeugs auf den Vordermann an, nimmt automatisch Gas weg und verringert so die Geschwindigkeit im Bedarfsfall auf bis zu 20 km/h. Der Spurhalteassistent sowie die Müdigkeitskontrolle unterstützen und warnen den Fahrer, wenn er schon zu lange hinterm Lenkrad sitzt und eine Pause dringend notwendig wird.
Der Fernlichtassistent blendet oberhalb von 25 km/h automatisch auf und ab.
Geschwindigkeit, Abstand zum Vordermann oder Navigation lassen sich beim Zafira Life auch über ein farbiges Head-up-Display anzeigen – ebenfalls einzigartig im Segment.

Außerdem bietet der Großraum-Pkw im Laufe des Jahres 2019 das neue Telematikangebot Opel Connect. Mit hilfreichen Funktionen wie der Live Navigation mit Echtzeit-Verkehrsinformationen, der Direktverbindung zur Pannenhilfe und dem Notruf sind Zafira Life-Fahrer stets auf der sicheren Seite. Mit der roten Notruftaste lassen sich sekundenschnell Hilfskräfte verständigen; und packen bei einem Unfall die Gurtstraffer zu oder der Airbag löst aus, wird der Notruf automatisch aktiviert.

Zafira Life
Zafira Life

Besonders wichtig bei großen Fahrzeugen ist die gute Rundumsicht, beispielsweise beim städtischen Rechtsabbiegen oder in engen Nebenstraßen. Radarsensoren in der Bug- und Heckschürze wachen über jeden toten Winkel und melden dem Fahrer Hindernisse beim Einparken genauso wie Annäherungen von Fahrzeugen und Fußgängern. Eine Rückfahrkamera überträgt ihr Bild je nach Ausstattung auf den Innenspiegel oder den Sieben-Zoll-Monitor – im letzteren Fall mit 180-Grad-Blickwinkel aus der Vogelperspektive.
Den großen Sieben-Zoll-Touchscreen gibt es in Verbindung mit den Infotainment- Systemen „Multimedia“ und „Multimedia Navi“. Beide Systeme integrieren Smartphones über Apple CarPlay und Android Auto. Beim „Multimedia Navi“ kommt eine Europa- Navigation mit 3D-Kartendarstellung hinzu. Dabei werden die Sehenswürdigkeiten großer Städte in Full HD-Qualität angezeigt. Bei Überlandfahrten bildet die Karte auf Wunsch sehr realistisch die Geografie entlang der Strecke ab. Das Navigationssystem verfügt dank Opel Connect über Echtzeit-Verkehrsinformationen für den besten Überblick zur aktuellen Verkehrslage. Für alle Ausstattungen gibt es leistungsstarke Soundsysteme. In der Topversion verwöhnen zehn Lautsprecher die Passagiere des VIP-Shuttles mit erstklassiger Klangqualität.

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

Haben Sie doch noch Fragen zum Zafira Life – rufen Sie uns an oder kommen Sie einfach zu uns rein!

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

Zafira Life
Zafira Life
Opel Combo Cargo

OPEL COMBO CARGO – International Van of the Year 2019 !

OPEL COMBO CARGO – International Van of the Year 2019

 

…ein Allrounder, der keine Wünsche offen lässt!

 

Der Combo Cargo ist der neue Transportchampion im Opel Sortiment: innovativ, vielseitig, attraktiv, sicher und effizient. Mit zwei Fahrzeuglängen, bis zu 948 kg Nutzlast1, vielen Ablagefächern, optionalen Schiebetüren sowie einer FlexCargo®-Trennwand1 ist der Combo Cargo für alle Transportaufgaben bestens gerüstet. Dabei ermöglicht die FlexCargo®-Trennwand1 mit Durchladefunktion bis zu 3,44 m Laderaumlänge1 und bis zu 4,4 m3 Laderaumvolumen1. Und dafür, dass Sie immer sicher und komfortabel ans Ziel kommen, sorgen bis zu 21 Fahrer-Assistenz- und Sicherheitssysteme1, Top-Konnektivität und das Multimedia Navi Pro1 mit 8″-Touchscreen-Farbdisplay1.

1 Optional.

 

DIE FAKTEN SPRECHEN FÜR DEN COMBO CARGO.

Da bleiben keine Wünsche offen: Der neue Combo Cargo hat alles, was Sie von einem topmodernen Kastenwagen erwarten. Erfahren Sie, was in ihm steckt – und sichern Sie sich einen starken Helfer im Berufsalltag, der gemeinsam mit Ihnen jede Herausforderung souverän meistert.

Highlights:

Multimedia Navi Pro1 mit 8″-Touchscreen-Farbdisplay1
beheizbare Sitze1 und beheizbares Lenkrad1
erhöhte Sitzposition
jede Menge Stauraum dank einer Vielzahl von Ablagefächern
Die FlexCargo®-Trennwand1 mit Durchladefunktion vergrößert den Laderaum des Combo Cargo XL2 auf bis zu 4,4 m3.
umklappbare Beifahrerdoppelsitzbank3 für noch mehr Ladelänge und Flexibilität
maximale Nutzlast von bis zu 948 kg4
Flankenschutz1
automatischer Geschwindigkeits-Assistent1
automatische Gefahrenbremsung1, 5
Müdigkeitserkennung1, 6

 

1 Optional.
2 Mit langem Radstand und Beifahrerdoppelsitzbank.
3 Optional, nicht erhältlich für Doppelkabine.
4 Maximale Nutzlast für den Combo Cargo in der Standardversion. Der Combo Cargo XL mit langem Radstand hat eine Nutzlast von bis zu 895 kg.
5 Das System ist zwischen 5 km/h und 85 km/h aktiv. Um bei einem möglichen Unfall die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren, bremst das System das Fahrzeug zwischen 5 km/h und 30 km/h mit einer Bremskraft von bis zu 0,9 g ab. Zwischen 30 km/h und 85 km/h reduziert das System die Aufprallgeschwindigkeit um maximal 22 km/h. Über diese Schwelle hinaus muss der Fahrer selbstständig bremsen, um die Geschwindigkeit noch weiter zu verringern. Der Geschwindigkeitsbereich, in dem die automatische Gefahrenbremsung mit Fußgängererkennung aktiv ist, ist abhängig vom erfassten Hindernis (Hindernis in Bewegung: 5–85 km/h; fest stehendes Hindernis: 5–80 km/h; Fußgänger: 5–60 km/h). Das System kann jederzeit vom Fahrer aktiviert oder deaktiviert werden.
6 Nach zweistündiger Fahrt mit einer Geschwindigkeit von über 65 km/h wird der Fahrer durch ein Warnsignal alarmiert. Gleichzeitig berechnet das System auf Basis von Fahrmustern wie der Fähigkeit des Fahrers, in der Spur zu bleiben, das Ablenkungsniveau. Registriert das System eine gefährliche Fahrweise, die auf Übermüdung schließen lässt, ertönen mehrere, lauter werdende Warnsignale, durch die der Fahrer benachrichtigt und zum Handeln aufgefordert wird. Nach zehn Minuten sicherer Fahrt wird das Ablenkungsniveau heruntergestuft. Die Berechnung stoppt, wenn die Geschwindigkeit unter 65 km/h fällt.

 

VIELSEITIGKEIT des OPEL COMBO CARGO

PLATZ FÜR DREI.

Opel Combo Cargo

Platz für Drei

Dank der Beifahrerdoppelsitzbank1 bietet die Fahrerkabine des Combo Cargo Platz für bis zu drei Personen. Sie können die Bank hoch- und umklappen oder zu einer Ablage oder einem verschiebbaren Tisch umfunktionieren
1 Optional, nicht erhältlich für Doppelkabine.

 

 

 

OPTIMALE LADERAUMNUTZUNG.

OPEL COMBO CARGO

Laderaumnutzung

Wenn Sie mal allein unterwegs sind: Der Beifahrersitz lässt sich leicht umklappen. So haben Sie noch mehr Flexibilität beim Verstauen Ihrer Ladung.

 

 

 

 

SICHERN SIE IHRE LADUNG.

OPEL COMBO CARGO

Ladung sichern

Dank der FlexCargo®-Trennwände1 sind Sie und Ihre Ladung jederzeit sicher. Es können keine Gegenstände in die Fahrerkabine ragen – verfügbar als Blechtrennwand oder als Blechtrennwand mit Glasscheibe und Gitter.

1 Optional.

 

 

FÜR JEDE SITUATION GEWAPPNET.

OPEL COMBO CARGO

Schiebetüren

Mit Schiebetüren1 ist das Heck des Combo Cargo jederzeit leicht erreichbar – und Sie vermeiden Kratzer in engen Parklücken.
1 Optional.

 

 

 

WÄHLEN SIE DIE HECKTÜR.

OPEL COMBO CARGO

Hecktüren

Statten Sie Ihren Combo Cargo mit einer Heckklappe1 oder asymmetrischen Heckflügeltüren mit praktischen 180-Grad- Scharnieren aus. Wählen Sie die perfekte Tür für Ihre Bedürfnisse.
1 Optional, nicht erhältlich für Doppelkabine und Cargo XL.

 

 

 

STANDARD, XL ODER DOPPELKABINE.

OPEL COMBO CARGO

Welcher passt zu Ihnen?

Wählen Sie aus zwei Längen: Der Combo Cargo misst 4.403 mm – der Combo Cargo XL 4.753 mm. Sie brauchen mehr Hände vor Ort? Der Combo Cargo mit Doppelkabine bietet Platz für fünf Personen.

 

 

 

 

DESIGN des OPEL COMBO CARGO

MARKANTE ERSCHEINUNG.

OPEL COMBO CARGO

Markante Erscheinung

Das markante LED-Tagfahrlicht1 erhöht die Effizienz und sorgt dafür, dass Sie bei Tageslicht sicher unterwegs sind.
1 Optional.

 

 

 

ROBUST UND CHARAKTERSTARK.

OPEL COMBO CARGO

Robust ist er.

 

Unverkennbar Opel! Mit seinem markanten Design ist der Combo Cargo der perfekte Botschafter für Ihr Business.

 

 

 

PRAXISTAUGLICHER INNENRAUM.

OPEL COMBO CARGO

Innenraum

Eine erhöhte Sitzposition, zahlreiche Ablagemöglichkeiten, einfache Bedienung und einmalige Vielseitigkeit – der Innenraum des Combo Cargo ist ein echter Alleskönner und komplett auf Sie zugeschnitten.

 

 

 

 

EFFIZIENZ des OPEL COMBO CARGO

KRAFTVOLL UND EFFIZIENT.

OPEL COMBO CARGO

Kraftvoll ist er.

Für Ihren Combo Cargo gibt es eine Vielzahl leistungsstarker, effizienter und zukunftssicherer Dieselmotoren, die der Abgasnorm Euro 6d-TEMP entsprechen – für exzellente Fahrdynamik.

 

 

 

ERSTKLASSIGER SCHALTKOMFORT.

OPEL COMBO CARGO

Schaltkomfort

Kombinieren Sie Ihren Combo Cargo mit einem 5- oder 6-Gang-Schaltgetriebe oder einer modernen 8-Stufen-Automatik – Sie haben die Wahl.

 

 

 

 

INNOVATIONEN des OPEL COMBO CARGO

HINTEN ALLES IM BLICK.

OPEL COMBO CARGO

Touch-Display

Die Rückfahrkamera1 zeigt Ihnen die Umgebung auf dem 8″-Touchscreen-Farbdisplay1 an. Die Lenkleitlinien machen das Zurücksetzen noch einfacher und sicherer.
1 Optional.

 

 

 

NIE WIEDER FRIEREN.

OPEL COMBO CARGO

Lenkrad u. Sitz beheizt.

Die beheizbaren Sitze1 und das beheizbare Lederlenkrad1 halten Sie auch bei kaltem Wetter warm. Egal, welche Jahreszeit – im Combo Cargo ist es immer gemütlich.
1 Optional.

 

 

 

AUGEN AUF DIE STRASSE.

OPEL COMBO CARGO

Head-Up-Display

Das Head-Up Display1 projiziert wichtige Informationen wie Tempo, Navigationshinweise und generelle Warnsignale in Ihren direkten Sichtbereich – so bleibt Ihr Blick auf der Straße.
1 Optional.

 

 

 

ALLES UNTER KONTROLLE.

OPEL COMBO CARGO

Fahrmodi

Mit dem intelligenten Traktionssystem IntelliGrip1 finden Sie Halt auf jedem Untergrund – egal, ob Matsch, Sand oder Schnee. Fünf verschiedene Fahrmodi garantieren optimale Haftung.
1 Optional.

 

 

 

 

SICHERHEIT des OPEL COMBO CARGO

SMARTE SICHERHEITSSYSTEME.

OPEL COMBO CARGO

Fußgängererkennung

Die automatische Gefahrenbremsung mit Fußgängererkennung warnt vor möglichen Kollisionen mit Passanten oder Fahrzeugen1. Reagiert der Fahrer nicht, bremst das Auto selbstständig
1 Optional. Das System ist zwischen 5 km/h und 85 km/h aktiv. Um bei einem möglichen Unfall die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren, bremst das System das Fahrzeug zwischen 5 km/h und 30 km/h mit einer Bremskraft von bis zu 0,9 g ab. Zwischen 30 km/h und 85 km/h reduziert das System die Aufprallgeschwindigkeit um maximal 22 km/h. Über diese Schwelle hinaus muss der Fahrer selbstständig bremsen, um die Geschwindigkeit noch weiter zu verringern. Der Geschwindigkeitsbereich, in dem die automatische Gefahrenbremsung mit Fußgängererkennung aktiv ist, ist abhängig vom erfassten Hindernis (Hindernis in Bewegung: 5–85 km/h; fest stehendes Hindernis: 5–80 km/h; Fußgänger: 5–60 km/h). Das System kann jederzeit vom Fahrer aktiviert oder deaktiviert werden.

 

 

BLEIBEN SIE AUF KURS.

OPEL COMBO CARGO

Spurhalteassistent

Der Spurhalteassistent1 warnt Sie, wenn Sie mit Ihrem Combo Cargo unbeabsichtigt aus der Spur fahren, und bringt Sie durch sanfte Lenkkorrekturen wieder auf Kurs.
1 Optional für Selection und Edition.

 

 

 

VORSCHRIFTLICH UNTERWEGS.

OPEL COMBO CARGO

Verkehrsschilderkennung

Immer auf der sicheren Seite: Die Verkehrsschilderkennung1 registriert Änderungen der Geschwindigkeitsbegrenzung und teilt dem Fahrer diese unverzüglich mit.
1 Optional.

 

 

 

HALTEN SIE SICHERHEITSABSTAND.

OPEL COMBO CARGO

Geschwindigkeitsassistent

Der automatische Geschwindigkeits-Assistent1 hält Ihre Wunschgeschwindigkeit2 und passt den gewählten Sicherheitsabstand zum Fahrzeug vor Ihnen durch Bremsen und Beschleunigen an.
1 Optional.
2 Zwischen 30 und 160 km/h.

 

 

 

SERIENMÄSSIGE SICHERHEIT.

OPEL COMBO CARGO

4 Airbags

Vier Airbags1 – Fahrer- und Beifahrerairbag plus zwei Seitenairbags – garantieren Ihnen und Ihren Mitfahrern jederzeit größtmögliche Sicherheit.
1 Nur Fahrerairbag ist Serie, Beifahrer-, Seiten- und Kopfairbags sind optional.

 

 

 

 

KEINE CHANCE FÜR SEKUNDENSCHLAF.

OPEL COMBO CARGO

Müdigkeitserkennung

Die Müdigkeitserkennung1 überwacht das Lenkverhalten des Fahrers. Bei Anzeichen von Müdigkeit wird der Fahrer durch visuelle und akustische Warnsignale alarmiert.
1 Optional. Nach zweistündiger Fahrt mit einer Geschwindigkeit von über 65 km/h wird der Fahrer durch ein Warnsignal alarmiert. Gleichzeitig berechnet das System auf Basis von Fahrmustern wie der Fähigkeit des Fahrers, in der Spur zu bleiben, das Ablenkungsniveau. Registriert das System eine gefährliche Fahrweise, die auf Übermüdung schließen lässt, ertönen mehrere, lauter werdende Warnsignale, durch die der Fahrer benachrichtigt und zum Handeln aufgefordert wird. Nach zehn Minuten sicherer Fahrt wird das Ablenkungsniveau heruntergestuft. Die Berechnung stoppt, wenn die Geschwindigkeit unter 65 km/h fällt.

 

 

FLANKENSCHUTZ.

OPEL COMBO CARGO

Flankenschutz

Der Flankenschutz1 mit zwölf Sensoren warnt den Fahrer mit akustischen und visuellen Signalen vor seitlichen Hindernissen, die leicht zu übersehen sind.
1 Optional.

 

 

 

KONNEKTIVITÄT des OPEL COMBO CARGO

NAHTLOSE KONNEKTIVITÄT.

OPEL COMBO CARGO

nahtlose Konnektivität

Das Multimedia Radio und das Multimedia Navi Pro1 sind kompatibel mit Apple CarPlay™2 und Android Auto™2. So können Sie über Ihr 8″-Touchscreen-Farbdisplay1 während der Fahrt bequem auf ausgewählte Apps und wichtige Smartphonefunktionen zugreifen
Verwenden Sie Ihr Smartphone als Navigationsgerät.
Hören Sie Ihre Lieblingsplaylists mit Spotify.
Senden und empfangen Sie Nachrichten über WhatsApp und Skype.

Alle Funktionen können via Sprachsteuerung genutzt werden – so bleiben die Hände am Steuer und die Augen auf die Straße gerichtet.
1 Optional.
2 Kompatibilität und bestimmte Funktionen können sich je nach Gerät und Version des Betriebssystems unterscheiden. Apple CarPlay™ und Apple sind registrierte Marken der Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. Android Auto™ ist eine registrierte Marke der Google Inc.

 

 

NAVIGATION.

OPEL COMBO CARGO

Navigation

Mit dem Multimedia Navi Pro1 mit Sprachsteuerung reisen Sie europaweit schnell und stressfrei. Einfach den Wunschort ansagen – das System findet die beste Route.
1 Optional.

 

 

 

NIE WIEDER KABELSALAT.

OPEL COMBO CARGO

Wireless

Dank Wireless Charging1 können Sie Ihr Smartphone im Combo Cargo einfach unterwegs aufladen – jederzeit, überall und ganz ohne Kabel.
1 Optional.

 

 

 

 

 

Auf diesen Opel Combo Cargo haben Sie schon lange gewartet – aber trotz dieser vielen Informationen ist noch die ein oder andere persönliche Frage offen?

Kein Thema – wir beraten Sie gerne!

 

Lassen Sie sich diesen Combo Cargo nicht entgehen und kommen Sie einfach schnell vorbei!

 

Bis bald,

Ihr
Autohaus Nossmann Team

 

 

Sie sind außerdem auf der Suche nach einem tollen Gebrauchtwagen?

Gebrauchtwagen-Angebote

 

Sie wünschen sich einen Neuwagen?

Neuwagen-Angebote

 

Aktuelle Service-Angebote finden Sie hier

Aktuelle Service-Angebote Händlerwebseite Autohaus Nossmann

 

 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!

 

Social Media – Sie finden uns auch bei

Facebook – Autohaus Nossmann GmbH
Instagram – autohausnossmann.rheinbach

 

https://www.opel-nossmann-rheinbach.de/aktuelle_angebote.html

…jetzt Ihren Combo Cargo aussuchen!